Nº 268
Arbeit

Online lesen
Editorial
Text: Stephan Ott

Situation.

Das vorliegende Heft ist das Ergebnis unserer Arbeit der vergangenen Monate. Es ist die Vergegenständlichung unserer Ideen und Recherchen, unserer Überlegungen und Diskussionen sowie unserer Kooperationen. Kurzum, das Heft vergegenständlicht unterschiedliche Informationen, die zwar selbst nicht gegenständlich sind, jedoch den Gestaltungsprozess bedingen.

In jedem Prozess gibt es einen Belichtungsmoment (in unserem Fall den Druck), an dem es kein Zurück mehr gibt, keine Korrektur, kein Update mehr möglich sind. In dieser Hinsicht gleicht unsere Arbeit der von Designern. Welche der vielen möglichen Vergegenständlichungen Gestalter auch wählen mögen, welchen Adressaten sie ansprechen, für welches Medium sie optieren oder welches Material ihnen geeignet scheint – es bedarf immer einer Entscheidung. Diese Entscheidung kann richtig oder falsch sein, in jedem Fall aber sind alle Gegenstände oder Sachverhalte von Beginn ihrer Existenz an im Begriff, wieder zu verschwinden. Sie kommen abhanden, zerfallen oder veralten – das ist ihr Charakter.

ganzen Artikel lesen
Filter:

Input/Output

Text: Franziska Porsch

Gestaltung ist – abstrakt formuliert – ein Eingabe-Ausgabe-System, das Ideen und Materialien, bedingt durch die jeweiligen Gestalter, deren Umwelt und Werkzeuge, in etwas Neues transformiert. Dabei dreht es sich im Design schon lange nicht mehr nur um den Output, vielmehr rücken vermehrt das System selbst und der damit verbundene (Gestaltungs-)Prozess in den Fokus. Wie unterschiedlich Gestalter diesen Zusammenhang thematisieren, zeigen folgende Projekte.

ganzen Artikel lesen
Focus:

Third Places


Neue Arbeitsräume

Text: Sarah Dorkenwald

In den 1990er-Jahren prägte das flexible Büro mit Desksharing und Teleworking den Zeitgeist. Dies zeigte sich hauptsächlich daran, dass Mitarbeiter ihre persönlichen Unterlagen in einer Art Rollcontainer verstauten und diesen zu Arbeitsbeginn an einem Schreibtisch ihrer Wahl andockten oder im sogenannten virtuellen Büro von jedem beliebigen Ort aus arbeiteten. Konzepte, die sich als nicht tauglich erwiesen, da der soziale Zusammenhalt nicht mehr gegeben war. Der Soziologe Richard Sennett spricht hier auch vom non-territorialen Büro, in dem – als Folge der Globalisierung – Menschen nur noch für kurze Zeit zusammenkommen und Beziehungen einem schnellen Wechsel unterliegen.

ganzen Artikel lesen
Files:

Back to School


Schulfach Design

Text: Susanne Heinlein

Kreativität, technisches und handwerkliches Verständnis, kritisches Urteilsvermögen und lösungsorientiertes Denken sind wichtige Qualitäten, die es so früh wie möglich zu fördern gilt – da sind sich Industrie, Bildungspolitik und Öffentlichkeit durchweg einig. Eine Disziplin, die all diese und viele weitere Fähigkeiten vereint und in der Anwendung verlangt, ist das Design. Umso erstaunlicher, dass dieser Bereich weltweit bisher in kaum einem Schullehrplan eine erwähnenswerte Rolle spielt – mit wenigen Ausnahmen. Doch zaghafte Anzeichen lassen hoffen, dass sich hier ein allgemeines Umdenken ankündigt. Auch in Deutschland versuchen verschiedene Initiativen, auf das Potenzial angewandter Gestaltung im Lehrplan aufmerksam zu machen.

ganzen Artikel lesen


Blick ins Heft


Hier können Sie einige Seiten unserer aktuellen Ausgabe genauer anschauen.





Shop

Out now

LOGO.

Die Kunst mit dem Zeichen


Zum Shop

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Zum Shop

Autoren dieser Ausgabe

Sarah Dorkenwald

Efrat Friedland

Harald Gründl

Olaf Knellessen

Anja Neidhardt

Hans Ulrich Reck

Julia Sommerfeld

Adam Štěch

Jörg Stürzebecher


Visual

Santa France


Inhalt

Editorial

Filter

Spektralaspekte

Input/Output

Im grünen Bereich

Fühlend sehen

Seife


Research

Moving and Space-forming Objects


Fairs

Istanbul Design Biennial 2016


Agenda

Ausstellungen, Messen, Festivals, Veranstaltungen, Konferenzen, Symposien und Wettbewerbe


Focus: Arbeit

Arbeit anders denken

Future Work Design

 

Studio Bless

Bitte nehmen Sie Haltung ein

 

Breakdown Diagnostics

Getriebeschaden im Arbeitsgefüge

 

Third Places

Neue Arbeitsräume

 

Files

Back to School

Schulfach Design

 

Type Design Grotesque

Die Kabel von Rudolf Koch

 

The Making of Neue Kabel

 

Discourse

(Psycho-)Analysing Fashion

 

Archive

Mid-century Glamour

Designkultur in Hollywood

 

Carte Blanche

Oliver Barstow

How to Think Like a Mountain

 

Material

Take a Seat

Materialien zum Sitzen

 

Media

Neue Bücher, DVDs, Magazine, Webseiten und Apps