Nº 270

South Korea


März/Apr 2017

Magazin bestellen

Seit der Ernennung Seouls zur World Design Capital im Jahr 2010 wird südkoreanisches Design auf der internationalen Bühne verstärkt wahrgenommen. In Südkorea selbst spielt Design aber schon sehr viel länger eine tragende Rolle, wie Yu-Nah Lee in ihrem Artikel „From Nowhere to Everywhere“ schreibt: „Die nachdrückliche Regierungsinitiative zur Förderung von Design reicht bis in die Anfänge des Industriedesigns in Südkorea in den späten 1950er-Jahren zurück.“

Erschienen am 16. Februar 2017
132 Seiten, Deutsch, Englisch, € 16,90 (DE)

Mitarbeiter dieser Ausgabe 

Cheil

Daniel Hornuff

Kate Irvin

Yu-Nah Lee

Anja Neidhardt

Gabriele Oropallo

Post Seoul

Peter Schreyer

Julia Sommerfeld

Jörg Stürzebecher

Sulki und Min

Carl Friedrich Then

Julia Wolf

Rainer Zimmermann

Redaktion

Carolin Blöink

Susanne Heinlein

Stephan Ott

Franziska Porsch

Giovanna Reder

Sarah Schmitt

Jessica Sicking

Marie-Kathrin Zettl

Mitarbeiter dieser Ausgabe 

Redaktion

Beiträge zum Jubiläum

60 Years of form
Revisiting the Past

2017 feiern wir das 60-jährige Bestehen der form. Ein stolzes Jubiläum, das wir zum Anlass nehmen eine Positionsbestimmung vorzunehmen. In den historischen Ausgaben wählen wir aus einem Jahrzehnt jeweils einen Ausgangspunkt, einen Artikel, einen Leserbrief, ein Bild, ein Cover etc. aus. Ende der 1960er-Jahre wird in der form eine intensive Debatte über den Funktionalismus geführt. Im ersten ihrer auf drei Teile angelegten Serie zum Thema Design-Ideologien bemüht sich schließlich Gerda Müller-Krauspe in form 46 (1969) um eine differenzierte Betrachtung des Funktionalismus. Anlass genug, nach dem Stand des Funktionalismus aus heutiger Sicht zu fragen.

Historische Ausgangspunkte wiederentdecken

Ausgewählte Beiträge online lesen

Weitere Artikel der Ausgabe

Editorial

Text: Stephan Ott

Es ist immer wieder erstaunlich, welche Aktualität die Historie besitzt oder – aus anderer Perspektive betrachtet – wie viele ungelöste historische Fragen sich in der Aktualität wiederfinden. Weder Moden, innovative Technologien, neue Typologien oder Verkaufsstrategien noch smarte Materialien können darüber hinwegtäuschen, dass uns viele Themen immer noch und immer wieder beschäftigen.

Weiterlesen

Filter:

Verflochten

Text: Anja Neidhardt

Beim Weben, bei dem es sich um eines der ältesten Handwerke der Menschheit handelt, werden mindestens zwei Fadensysteme im rechten Winkel zueinander überkreuzt, um textile Gebilde herzustellen. Beim Stricken dagegen wird textiles Maschenwerk aus Garnen durch Fadenumschlingung gefertigt, wobei die Maschen nacheinander und in Reihen gebildet werden. Die ältesten erhaltenen Gestricke stammen aus frühmittelalterlicher Zeit.

Weiterlesen

Focus:

Graphic Seoul

Text: Sul-Ki Choi, Sung-Min Choi

Übersetzung: Jessica Sicking

Sul-Ki Choi und Sung-Min Choi betreiben in Seoul das Grafikdesignstudio Sulki und Min, mit dem sie sich vor allem auf kulturelle Institutionen spezialisiert haben. Ihr Portfolio umfasst unter anderem Corporate Identities, Publikationen und Werbemittel für Museen, Galerien, Verlage, Stiftungen und Künstler. Für uns haben sie einen Überblick über die Grafikszene Südkoreas zusammengestellt. Zudem geben ihre Kommentare Aufschluss über die Relevanz und Besonderheiten sowohl der etablierten als auch der aufstrebenden Gestalter und Studios.

Weiterlesen

Files:

Designgalerien
Beyond the Briefing

Text: Julia Sommerfeld

Die Frage wer, wo und wie Design ausstellt und verkauft, gibt stets Aufschluss über die Verfassung, das Selbstverständnis und den gesellschaftlichen Stellenwert der Disziplin. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre wurde eine beträchtliche Zahl an Galerien gegründet, die sich dem zeitgenössischen Design verschrieben haben.

Weiterlesen

Preview:

Gefahr

Text: Susanne Heinlein

Von der Unannehmlichkeit bis zur Katastrophe steckt das ganze Leben voller kleiner und großer Bedrohungen, die analog zu unserer Umwelt einem ständigen Wandel unterliegen. Von Sicherheitsvorkehrungen und Aufklärung über das richtige Vorgehen im Ernstfall bis zur Nachsorge und dem (hoffentlich eintretenden) Lerneffekt kann Design auf allen Ebenen der Gefahr wichtige Lösungsansätze aufzeigen und ist im Fall von Produkten und Systemen oft ein entscheidender Faktor, um Gefahr von vornherein auszuschließen.

Weiterlesen

Cluster

Text: Carl Friedrich Then

Text: Marie-Kathrin Zettl

Text: Susanne Heinlein

Research

Text: Anja Neidhardt

Fairs

Text: Marie-Kathrin Zettl

Agenda

Ausstellungen, Messen, Festivals, Veranstaltungen, Konferenzen, Symposien und Wettbewerbe

Text: Yu-Nah Lee

Interview: Franziska Porsch

Interview: Stephan Ott, Jessica Sicking

Text: Carolin Blöink

Text: Sul-Ki Choi, Sung-Min Choi

Text: Anja Neidhardt

Text: Kate Irvin

Revisiting the Past 2/6

Text: Daniel Hornuff

Discourse

Text: Stephan Ott

Archive

Text: Gabriele Oropallo

Material

Text: Julia Wolf

Media

Neue Bücher, DVDs, Magazine, Webseiten und Apps

Text: Anja Neidhardt

Text: Kate Irvin

Revisiting the Past 2/6

Text: Daniel Hornuff

Discourse

Text: Stephan Ott

Archive

Text: Gabriele Oropallo

Material

Text: Julia Wolf

Media

Neue Bücher, DVDs, Magazine, Webseiten und Apps

Cluster

Text: Carl Friedrich Then

Text: Marie-Kathrin Zettl

Text: Susanne Heinlein

Research

Text: Anja Neidhardt

Fairs

Text: Marie-Kathrin Zettl

Agenda

Ausstellungen, Messen, Festivals, Veranstaltungen, Konferenzen, Symposien und Wettbewerbe

Text: Yu-Nah Lee

Interview: Franziska Porsch

Interview: Stephan Ott, Jessica Sicking

Text: Carolin Blöink

Text: Sul-Ki Choi, Sung-Min Choi

Text: Anja Neidhardt

Text: Kate Irvin

Revisiting the Past 2/6

Text: Daniel Hornuff

Discourse

Text: Stephan Ott

Archive

Text: Gabriele Oropallo

Material

Text: Julia Wolf

Media

Neue Bücher, DVDs, Magazine, Webseiten und Apps