Artúr van Balen, Tools for Action, Kooperation mit dem Schauspiel Dortmund und der Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Nº 273

Designing Protest


Sep/Okt 2017

Protest kann als Ausdruck von Widerstand verschiedene Formen annehmen, die – egal ob verbal oder physisch – alle Gegenstand von Gestaltung sind.

Wie sich die Formen des Widerstands im Laufe der Zeit verändert haben, inwiefern sie sowohl die Politik als auch das Design beeinflusst haben und welche Mittel und Taktiken beim Protestieren zum Einsatz kommen, beleuchtet die kommende Ausgabe.

Außerdem berichten wir von der Jerusalem Design Week, widmen uns in der Rubrik Archive anlässlich Kanadas 150-jährigem Bestehen der Designgeschichte des Landes und stellen die Initiative Quest to Learn aus New York vor, eine öffentliche Schule, die Kinder spielerisch auf die Zukunft vorbereitet. Im fünften und vorletzten Teil unserer Jubiläumsreihe „Revisiting the Past“ diskutieren wir den fortwährenden Einfluss der Digitalisierung auf unsere Lebenswelt, die in den 2000er-Jahren mit der Verbreitung des Internets verstärkt vorangeschritten ist.

Nº 273 erscheint am 10. August 2017.

132 Seiten, Deutsch, Englisch, € 16,90 (DE)