Alexander Girard.
A Designer’s Universe

Cranbrook Art Museum

– 8. Oktober 2017

cranbrookartmuseum.org



Alexander Girard zählt zu den Gestaltern, die das amerikanische Design nachhaltig geprägt haben. Mit der Ausstellung „A Designer’s Universe“ wird nun das Gesamtwerk des Designers in einer Retrospektive gewürdigt. Die Ausstellung war zuvor im Vitra Design Museum zu sehen.




Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den zahlreichen Textildesigns, die Girard während seiner Anstellung als Leiter der Textilabteilung der Herman Miller Company entwarf. Die Kombination aus kraftvollen Farben und abstrakten geometrischen Formen war in den 1950er Jahren sehr ungewöhnlich und hat über die Jahre nicht an Aktualität verloren. Girard bediente sich auch an Motiven aus der Natur, die er zu stilisierten Ornamenten verwandelte. Einen Einblick in den Gestaltungsprozess ermöglichen Skizzen und Kollagen, die teilweise erstmals der Öffentlichkeit zugänglich sind. 




Außerdem werden 300 Objekte der Volkskunstsammlung gezeigt, die Alexander Girard gemeinsam mit seiner Frau anlegte. In einem Zeitraum von 50 Jahren trug das Ehepaar mehr als 100.000 Objekte aus 100 Ländern zusammen, die Girard als Vorbild und Inspirationsquelle dienten und als Sammlung einen ungemeinen kulturellen Wert besitzen.

Die Ausstellung verbindet die verschiedenen Schwerpunkte, die das Arbeitsleben von Alexander Girard prägten und spannt einen Bogen von seinen Quellen der Inspiration, über den Arbeitprozess zu den daraus entstandenen Objekten. 

 





















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen