23. Juli 2018

News

Alvar Aalto Symposium

Universität Jyväskylä

30. – 31. August 2018

alvaraalto.fi

 

Das Alvar Aalto Symposium ist ein internationales Forum für Diskussionen zu den künstlerischen, sozialen und technischen Herausforderungen zeitgenössischer Architektur.



 

Der Fokus des 14. Symposiums liegt auf den Möglichkeiten und Problemen des zukünftigen Wohnungsbaus in Stadtgebieten. Es finden sowohl Vorträge statt, die dem Besucher ein grundlegendes theoretisches Wissen vermitteln sollen, wie auch speziellere Vorträge, die sich mit einem bestimmten Thema auseinandersetzen und an die sich Podiumsdiskussionen anschließen. Das Symposium wird größtenteils auf Englisch abgehalten und von Architekt und Professor Markku Hedman moderiert. In den Vorträgen soll aufgezeigt werden, welche Einflüsse beispielsweise der demografische Wandel und die Reduzierung des Energiekonsums aktuell auf den Städtebau haben und in welchem Maße existierende Stadtplanung, Wohnkonzepte und administrative Prozesse Erneuerung bedürfen. Anhand der Vorstellung aktueller Trends, wie dem kollektiven Wohnen und Arbeiten, bieten die Referenten Lösungsansätze für zukünftige Konzepte, die versuchen, aktuellen sozialen, gesellschaftlichen und finanziellen Problemen entgegenzuwirken beziehungsweise diese bewusst wahrzunehmen und zu berücksichtigen. 



 

Nicht weniger Aufmerksamkeit erhält das Thema des Raumes und dessen funktional sinnvollste Nutzung sowie die Rolle der Nachhaltigkeit. An das Symposium angeschlossen ist die Ausstellung „The Housing Problem. Alvar Aalto’s Housing Architecture“ [Das Wohnproblem. Alvar Aaltos Wohnungsarchitektur], welche die vielseitigen Projekte des finnischen Architekten zeigt. Klassische Villen aus Holz, schmal geschnittene, funktionale Wohnungen und standardisierte Nachkriegsbauten sowie die außergewöhnlichen Wohnsitze des Architekten selbst stehen zur Schau. Aalto konstruierte außerdem Reihenhäuser und Wohnungen in ganz Finnland, die sich in die Landschaft einfügen und den Umweltkonditionen anpassen. Die Ausstellung zeigt auch Ideen für Wohnen, Möbel und Einrichtung im modernen Stil der 1930er- und 1940er-Jahre.

Shop

Nº 278
Wetter

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=12a96c4a16225bb7f496e65e1c6eba02b509f4038cc0f109b918ddfb3822df8a Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de