Art Turning Left

Tate Liverpool

2. Februar 2014

tate.org.uk


Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit: Linke Werte wie Kollektivismus, Gleichheit und die Suche nach alternativen Ökonomien haben die Kunst und visuelle Kultur ausgehend von der Französischen Revolution bis in die Gegenwart kontinuierlich beeinflusst. In der Tate Liverpool findet ab 2. Februar 2014 eine Ausstellung statt, die diesen Einfluss untersucht.





In „Art Turning Left: How Values Changed Making 1789–2013“ wird unter anderem das Werk „Der Tod des Marat“ von Jacques-Louis David gezeigt. Er zählt zu den wohl berühmtesten Künstlern, die direkt in politische Geschehnisse eingebunden waren. David stimmte der Reproduktion seiner Werke für die Sache der neuen französischen Republik zu.

Die Ausstellung will sich weniger den politischen Botschaften hinter den Arbeiten widmen und auch die Forderungen, dass Kunst politischen und sozialen Wandel hervorrufen soll, nur am Rande betrachten. In ihrem Fokus steht dafür allerdings der Einfluss, den politische Werte auf Prozesse und die Ästhetik in der Kunst und auf die Präsentation der entstehenden/entstandenen Werke ausüben.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen