Avantgarde!

Kunstbibliothek, Berlin

– 12. Dezember 2014

smb.museum


Bis 1914 – mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs – bewirkte die Industrialisierung eine rasante Entwicklung in der Geschwindigkeit, Mobilität und Produktion. Die in jener Zeit entstandene und von einem neuen Kunstverständnis der Avantgarde geprägte Reklame und Publizistik – Manifeste, Zeitschriften und Fotografien – sowie private Künstlerbriefe sind derzeit in einer thematisch zweigeteilten Ausstellung in Berlin zu sehen. 




Im ersten Teil der Ausstellung geben die Werke aus der Plakatkunst, der Gebrauchsgrafik und der Buchkunst von Jules Chéret, Ludwig Hohlwein, Henri de Toulouse-Lautrec, Lucian Bernhard und u. a. den Beggarstaff Brothers einen Einblick in den „künstlerischen Aufbruch in die Moderne vor dem Ersten Weltkrieg“. Der zweite Ausstellungsschwerpunkt zum „mediengeschichtlichen Umbruch in der Kunst um 1900“ thematisiert die „Rebellion der Avantgarde 1909-1918“. Beide Teile werden von Musikaufführungen, Lesungen und Vorträgen zur europäischen Kunstbewegung dieser Zeit begleitet. 



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen