Awazu Kiyoshi Graphic Design. Summoning the Outdated

– 7. Mai 2017

Los Angeles County Museum of Art

lacma.org


Der 2009 verstorbene Designer und Künstler Awazu Kiyoshi ist bekannt für seine surrealen Kompositionen, die seinen farbenprächtigen Stil mit traditioneller japanischer Kunst verbinden. Das Los Angeles County Museum of Art widmet dem Pionier des Grafikdesigns mit „Awazu Kiyoshi Graphic Design. Summoning the Outdated“ nun eine Ausstellung. 




Der 1929 in Tokio geborene Grafikdesigner verschrieb seine Karriere dem politischen Engagement und Kollaborationen mit der Tokioter Künstlergemeinschaft. Im Kontrast zur gängigen Benutzung von universalen und persönlichen Symbolen, beschäftigen sich seine ausdrucksstarken, handgezeichneten Designs mit japanischer Tradition und Kultur. Awazu betrachtete es als Aufgabe von Designern, die Bindung zwischen Stadt und Land zu verstärken und Folklore in den Vordergrund zu rücken, um die Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Sein unverkennbarer Stil kam auf einer Vielzahl von Film-, Theater- und Kunstplakaten zum Einsatz. Die Ausstellung legt ihren Fokus auf die Bücher und Poster des Künstlers, von den späten 1960er- bis zu den 1970er-Jahren. Ein Teil der Exponate wird künftig in der Dauerausstellung des Museums zu sehen sein, das im Rahmen seiner laufenden Initiative eine umfangreiche Sammlung an Grafikdesign anstrebt. 


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen