Babel.
So Social

Hochschule für Gestaltung, Offenbach

26. November 2013, 10 Uhr

babel-type.eu


„Who are we designing for?“, fragen die Veranstalter des International Type Symposiums Babel. Und laden zur Erörterung sieben große Namen aus der (Grafik-/Typografie-)Designszene an die HfG Offenbach ein.





Stefan Sagmeister sagte einmal, dass ein berühmeter Grafikdesigner für die Gesellschaft eine ebenso wichtige Rolle spielt wie ein berühmter Elektriker.Diese Aussage beschreibt immer noch das Verhältnis von Grafikdesign und der Gesellschaft im Jahr 2013, und wahrscheinlich wird sie noch lange Zeit gelten.

Obwohl sich Typografen und Grafikdesigner als Produzenten kulturellen für die Gesellschaft wichtigen Kapitals sehen, bekommen sie längst nicht die nötige Anerkennung. Bloggen und liken sie sich deswegen alle gegenseitig? Schaffen sie deswegen eine große, internationale Community, die ihnen die Bestätigung gibt, die ihnen sonst verwehrt wird?

 

Am Symposium werden teilnehmen:

- Der Londoner Grafikdesigner, Autor und Lehrer Adrian Shaughnessy, der treibende Kraft bei United Editions ist.

- Die Grafikdesignerin Fanette Mellier aus Paris.

- Das Research- und Design-Kollektiv Metahaven aus Amsterdam.

- Hung Lam aus Hong Kong, der sich für sozialen Wandel durch Design einsetzt.

- Der Gründer und Director von It’s Nice That: Will Hudson.

- Nikki Gonnissen, die das Amsterdamer Grafikdesign-Studio Thonik mitbegründete und dort als Creative Director arbeitet.

 

Der Eintritt ist kostenlos.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen