Beastly/Tierisch

Fotomuseum Winterthur

– 4. Oktober 2015

fotomuseum.ch


Tiere begleiten den Menschen, sein Leben und seine Kultur schon seit jeher. Die Ausstellung „Beastly/Tierisch“ vereint Positionen von Foto- und Videokünstlern, die sich der Thematik kritisch und reflektiert annehmen und die Rolle und Darstellung des Tieres hinterfragen.




Allein die Omnipräsenz von Tierbildern im Internet lässt auf die starke Verbindung von Mensch und Tier und einer damit verbundenen Faszination schließen. Ob als reines Produkt der Lebensmittelindustrie oder zum Familienmitglied erhoben, finden sie Eingang in unsere Kultur. Seit geraumer Zeit widmen sich Künstler diesem Phänomen und hinterfragen die traditionelle Darstellung von Tieren. Dabei steht inhaltlich etwa die (nicht nur rein oberflächliche) Beziehung zwischen Mensch und Tier, seine Funktion als politische Allegorie oder die Kritik am Umgang mit ihnen in der modernen technisierten Landwirtschaft im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden in den Arbeiten auch neue visuelle Wege begangen, der Fokus vom Mensch zum Tier verschoben oder die Perspektive des Tieres selbst eingenommen. Fotografien, Installationen und Videos werden dabei mit „nichtkünstlerischen“ Abbildungen auf Postkarten, in den Medien und im Netz kombiniert.

 

Zu verschiedenen Terminen werden öffentliche Führungen angeboten. Ein Katalog ist bei Spector Books erschienen.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen