Bundespreis Ecodesign.
Ausschreibung 2015

Berlin

Einsendeschluss: 27. April 2015

bundespreis-ecodesign.de


Der Bundespreis Ecodesign zeichnet seit 2012 Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus, die sich durch hohen Innovationsgehalt, vorbildliche Gestaltungsqualität und gute Umwelteigenschaften hervorheben. Auch 2015 können vom 2. Februar bis 27. April Beiträge eingereicht werden.





Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen, deren Produkte oder Service auf dem deutschen Markt erhältlich sind, und an Studenten und Absolventen, deren Abschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Für letztere werden keine Teilnahmegebühren erhoben, bei Unternehmen hängt die Höhe der Gebühr von der Zahl der Beschäftigten ab (250 bis 1.000 Euro).

Bei der Bewertung spielen die Umweltauswirkungen des Produktes oder Services entlang des gesamten Lebenszyklus eine entscheidende Rolle: Von der Rohstoffgewinnung über die Produktion, Distribution und Nutzung bis hin zur Entsorgung sollen sie möglichst gering gehalten werden. Dabei geht es um Fragen des Energieverbrauchs, Ressourcenumgangs, Nutzerverhaltens und der Langlebigkeit und Reparaturfähigkeit.

Nachdem ein Expertengremium eine Vorauswahl aus allen Einreichungen getroffen hat, entscheidet eine Jury aus Design- und Umweltexperten über die Nominierten und Preisträger, welche voraussichtlich im November 2015 gekürt werden.

Die Gewinner erhalten eine Auszeichnung in der jeweiligen Kategorie und das Recht, damit zu werben. Außerdem werden sie auf der Internetseite des Bundespreises sowie in einer Wanderausstellung präsentiert. Der Nachwuchspreis ist zusätzlich mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 Euro dotiert.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen