1. Juli 2019

News

Computer Grrrls – History, Gender, Technology

La Gaîté Lyrique, Paris

14. März – 14. Juli 2019

gaite-lyrique.net

 

Die Ausstellung „Computer Grrrls“ ist in einer Zusammenarbeit des La Gaîté Lyrique, Paris mit dem HKMV – Hartware Medien Kunst Verein – Dortmund entstanden, wo sie von Oktober 2018 bis Februar 2019 bereits zu sehen war. Mehr als 20 internationale Positionen aus Kunst, Forschung und der Hacker- und Makerszene eröffnen einen kritischen Diskurs zum komplexen Verhältnis von Frauen und Technologien in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Noch bis zum 14. Juli 2019 lädt die Ausstellung ein, bisherige Erwartungen und Vorstellungen über Bord zu werfen und sich von der techno-feministischen Bewegung mitreißen zu lassen, bis sie anschließend weiter ins MU Artspace nach Eindhoven zieht.

 

 

Das World Wide Web beherbergt in seiner grenzenlosen Weite und Tiefe Möglichkeiten, die unsere realweltlichen oft weit übertreffen. Die scheinbare Anonymität und der freie Zugriff auf ein vielfältiges Angebot unterschiedlichster Informationen und Materialien, macht das Internet für künstlerische Auseinandersetzungen so interessant. Und nicht nur künstlerisch ist es eine wertvolle Quelle, sondern als weitreichende Plattform auch politisch und gesellschaftlich von großer Bedeutung. Vor allem feministische Organisationen und Kollektive, die sich für mehr Genderdiversität und Auflösung herkömmlicher Stereotypen engagieren, verstehen es immer besser, Technologien für ihre Zwecke zu nutzen. Dreidimensionale Objekte, Videoinstallationen, virtuelle Realitäten, die entlang neuer Pfade denken – nicht nur den Codes folgend – dabei digitale Alternativen für die Zukunft generieren und größere Diversität und mehr Gleichberechtigung fordern. Reaktionen auf virtuelle Phänomene wie digitale Überwachung oder elektronischen Kolonialismus und Aktionsvorschläge, um Minderheiten zu stärken und Diskriminierung zu verhindern. Alle Arbeiten werden vor dem historischen Hintergrund der weiblichen Beziehung zur Technologie, ausgehend vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, präsentiert.

Vom 4. bis zum 7. Juli findet zusätzlich das „Loud & Proud 2019 – Festival des Cultures queer“ statt, mit diversen politischen, feministischen und integrativen Workshops, Diskussionen und Vorführungen rund um das Thema Gendervarianz, Vielfalt und gesellschaftlichen Rollenverständnissen.

Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=affec8b204d248963b4e884a0994d15515c52392f6a8eb39ffe3e50b388708ed Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de