Cross Culture Branding #4

Design Center Stuttgart

13. März 2014, 11–17 Uhr

design-center.de


Wie sieht Design und Markenkommunikation für den internationalen Markt in den BRIC-Staaten – Brasilien, Russland, Indien und China – aus? Wie groß sind die kulturellen Unterschiede der Schwellenländer im Produktdesign und in der Kommunikation von Marken? Für die vierte Konferenz zum Thema Culture Branding finden sich am 13. März internationale Experten aus den Bereichen Produktdesign, Marketing und Markenkommunikation im Haus der Wirtschaft (Stuttgart) ein.





Für die interkulturelle Kompetenz im Industriedesign sorgen an diesem Tag Angela Carvalho (Brasilien), Poonam Choudhry (Indien), Rui Zhong (China) und Stefan Lippert (Russland). Daneben geht der Designtheoretiker und -historiker, René Spitz, dem „Impuls: ‚ulm‘ – und die Folgen heute“ auf den Grund, Andreas Rotzler beschäftigt sich damit „Was Marken-Polizisten von Marken-DJs lernen können“, Michael Pietig gewährt einen Einblick in das „B2B Branding in den BRIC-Staaten“ und Paul Budde widmet sich schließlich dem „Industriedesign für Investitionsgüter in den BRIC-Staaten“.

Alle Vorträge werden in deutscher Sprache gehalten – das Brasilien-Panel findet jedoch auf Englisch statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro (Studierende zahlen ermäßigt 40 Euro). Ihre Anmeldung richten Sie bitte an das Design Center Stuttgart, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart oder an design@rps.bwl.de



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen