Daniel Palillo.
Mainly Portraits

Designmuseo, Helsinki

– 29. Mai 2016

designmuseum.fi


Noch bis zum 29. Mai 2016 zeigt das Designmuseo in Helsinki die Arbeiten des finnischen Künstlers Daniel Palillo, der sich auf der Grenze zwischen bildender Kunst und Modedesign bewegt. Durch seine skulpturalen Arbeiten kommentiert er seine Sicht auf die Modewelt, die von eigenen Erfahrungen aus der Szene geprägt ist. Anstelle des klassischen Modedesigns hat Palillo aktuell skulpturale Arbeiten und Malerei zu seinem Medium gemacht.




Der 1981 geborene Palillo, der zunächst Modedesign an der Aalto University of Art and Design in Helsinki studierte, entwarf seine jüngste Kollektion „Paintings about the Fashion World” 2014 auf Grundlage eigener Gemälde, bei der es ihm um die Spekulation für eine Modekollektion für das Jahr 2045 ging. Neben dieser Vorgehensweise lässt Palillo auch auf Basis von Kleidungsstücken Objekte entstehen, die man als dreidimensionale Malereien bezeichnen könnte. Der großflächige Einsatz von Textilien, die als skulpturale Elemente funktionieren, sind fester Bestandteil seiner Kreationen. Übertriebene Größen, intensive Farben und eine humoristische Herangehensweise zählen zu Daniel Palillos Hauptmerkmalen.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen