Dear Architecture

Einsendeschluss: 24. Juli 2015

blankspaceproject.com


Die Online-Plattform Blankspace hat es sich zur Aufgabe gemacht, zum Nachdenken über Architektur anzuregen. Dabei werden immer wieder ungewöhnliche Wege beschritten. Der diesjährige Wettbewerb bedient sich eines für die Branche untypischen Mediums: „Dear Architecture“ findet in Briefform statt.




Der Brief ist eines der ältesten Kommunikationsmittel überhaupt und begleitet die Geschichte der Menschheit schon seit vielen Jahrhunderten. Trotzdem verliert das (hand)geschriebene Wort angesichts moderner Technologie immer mehr an Bedeutung. Was Tweets, Posts und Mails dem Brief in puncto Schnelllebigkeit, Aktualität und Anonymität voraushaben, macht ihn in der heutigen Zeit gerade zu etwas Wertvollem. Der Verfasser muss sich für einen Brief Zeit nehmen und seine Gedanken ohne spätere Korrekturmöglichkeit formulieren. Auf dieses Konzept eines persönlichen, verbindlichen Dokuments baut die Idee des Wettbewerbs Dear Architecture auf. Die Teilnehmer sind aufgerufen, sich in Form eines Briefes von maximal 500 Wörtern zum Thema Architektur zu äußern, egal ob lobend, kritisch oder neutral. Zusammen mit einer Illustration sollen so Ideen und Gedanken zu Architektur jeder Größenordnung gesammelt und ein langfristiger Diskurs angeregt werden.

 

Der Wettbewerb richtet sich an Architekten, Designer, Illustratoren, Ingenieure, Schriftsteller und Kreative weltweit. Die Registrierungsgebühr beträgt bis zum 24. Juni 40 US-Dollar, danach 50 US-Dollar.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen