Denken und Gestalten 2016

Hochschule Mainz
29. – 30. April 2016
hs-mainz.de
descom.de


Am 29. und 30. April bietet die Hochschule Mainz in Kooperation mit dem Descom Designforum Rheinland-Pfalz unter dem Motto „Denken und Gestalten 2016“ Workshops und eine kleine Konferenz zum Thema zukünftige Lebensräume an.




Design soll heute schon unser Morgen gestalten. Vor diesem Hintergrund geben Experten aus den verschiedensten Fachrichtungen wie Medizin, Kunst, Natur, Design und Wirtschaft kurze, einführende Vorträge und werden in interaktiven, kleinen Gruppen unterschiedliche Fragestellungen und Aspekte zu den jeweiligen Themenfeldern erarbeiten. Am ersten Veranstaltungstag sprechen zum Thema Design unter anderen Sascha Eschmann von Future Flux und Alexa Hartig, die als Professorin an der Hochschule Mainz im Bereich Innenarchitektur tätig ist. Aus dem Themenbereich Migration findet am Samstag ein kurzer Vortag mit dem Titel „Perspektiven eines Flüchtlings“ statt. Weitere Themenschwerpunkte sind Medien, Generationen, Medizin, Ernährung und Naturwissenschaft; das vollständige Programm können Sie hier einsehen.

Als weiteres Highlight wird das Gespräch mit dem Autor Martin Walker am 29. April 2016 angekündigt. Der Autor hat 25 Jahre als Journalist bei The Guardian gearbeitet und stellt im Gespräch seinen neuen Roman „Germany 2064. Ein Zukunftsthriller. Die Welt von morgen“ sowie seine Arbeit als Schriftsteller vor – auch in Bezug auf die Gestaltung von Zukunftsszenarien.

 

Die Anmeldung für die Veranstaltung kann bis zum 25. April hier vorgenommen werden. Die Anmeldegebühren für die maximale Teilnehmerzahl von 40 Personen beträgt 95 Euro beziehungsweise ermäßigt 35 Euro pro Person. 


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen