Design by Choice

Bureau Europa, Maastricht

– 17. Januar 2016

bureau-europa.nl


Die Ausstellung „Design by Choice“ im Bureau Europa nimmt sich thematisch bis Anfang 2016 der modernen Konsumgesellschaft und den Ursprüngen der Massenfertigung in Europa an, die anhand eines Überblicks über gusseiserne Produkte und Warenkataloge präsentiert werden. 




Das Aufkommen von neuen Produktionsmethoden, kundenspezifischer Herstellung und schneller Prototypenerstellung durch die industrielle Massenproduktion hat die Verbindung zwischen der Produktion und dem Verbrauch von Waren immer näher zusammengerückt. In Anlehnung an die Publikation „Design by Choice“ des britischen Architekturkritikers Reyner Banham, die den modernen Konsumkulturen nachgeht, liefert die Ausstellung eine Idee von den Ursprüngen zeitgenössischer Konsumgesellschaften. Dabei liegt der Schwerpunkt hauptsächlich auf der Produktion und dem Verbrauch von gusseisernen Produkten – einem Material, das in Form gegossen fast jede beliebige Form annehmen kann und damit in vielen verschiedenen Bereichen Einsatz findet –  vor der standardisierten Massenfertigung. Speziell für „Design by Choice“ wurde ein Ausstellungsraum aus dem 19. Jahrhundert neu inszeniert und mit Produkten und Handelskatalogen aus Europa ausgestattet. Neben einem weiteren Ausstellungsteil, in dem Arbeiten aus der gusseisernen Architektur präsentiert werden, sind eine Reihe an zeitgenössischen Metallgussarbeiten von Architekten, Designern und Künstlern zu sehen. Der Veranstaltungsort ist das Bureau Europa, eine Organisation für Architektur und Design mit Fokus auf Europa in Maastricht. 



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen