Die Kontrakte des Kaufmanns und Rechnitz. Empfohlen von
Simon Donger

seagullbooks.org


Für alle, die zwischen den Jahren noch nichts vorhaben oder nach Inspiration suchen, haben wir zusammen mit Designern und Autoren, die an den Ausgaben des Jahres 2015 mitgewirkt haben, Empfehlungen zusammengestellt.




Der in Frankreich geborene Simon Donger ist heute als Szenograf, Forscher und Dozent in London tätig. Donger arbeitet disziplinübergreifend und widmet sich in seiner Arbeit Bereichen wie Tanz, Theater, Installationen und Ausstellungen. Zudem hat er an der Entwicklung des Masterstudiengangs für Szenografie an der Royal Central School of Speech and Drama der University of London mitgearbeitet, wo er nun auch als Kursleiter arbeitet. Für form 262 hat er den Artikel „Lebendiges Licht – Theatre Space“ über den klassischen Ort der inszenierten Darbietung – die Bühne – geschrieben, in dem sie sich zugunsten interaktiver Projektionen auflöst, die zwischen den Darstellern und dem sie umgebenden Raum vermitteln. Seine Empfehlung ist:

 

Etwas, das ich aus reinem Vergnügen am Lesen (und an der Vorstellung der Aufführung) empfehle, ist die englische Übersetzung von Elfriede Jelineks Stücken „Die Kontrakte des Kaufmanns“ und „Rechnitz“ durch Gitta Honegger, die 2015 bei Seagull Books erschienen ist. Die Komplexität der deutschen Sprache übermäßig kompliziert und ins Englische übersetzt ist ein Muss!

 

Die deutschen Leser können sich natürlich der Einfachheit halber auch einer der deutschen Publikationen bedienen, die beispielsweise bei Rowohlt erschienen sind.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen