Die Teile des Ganzen

Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

– 21. Juni 2015

skd.museum


Das Dresdner Kunstgewerbemuseum hat mittlerweile über 55.000 verzeichnete Objekte in seiner Sammlung. Die Ausstellung „Die Teile des Ganzen“ zeigt Fragmente aus der Gesamtheit der Sammlung und widmet sich dem Verhältnis zwischen der Einheit und ihren Einzelteilen. Hinter jeder Einheit steht eine andere Geschichte.




Mit der Ausstellung „Die Teile des Ganzen“ erzählt das Kunstgewerbemuseum Geschichten aus seiner Sammlung und reißt Teile des Ganzen aus ihrem Kontext, um so neue Nachbarschaften zwischen den Teilen zu schaffen und neue Sichtweisen für den Betrachter zu ermöglichen. Bis zum 21. Juni 2015 können Besucher die Ausstellung in der Kunsthalle im Lipsiusbau, dem Ausstellungsort der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, erkunden und Zeugen der breiten Sammlung werden, die sich durch alle Materialgruppen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart erstreckt. Für die Gestaltung der Ausstellung konnte das österreichische Architekturbüro The Next Enterprise und der Berliner Designer Fons Hickmann gewonnen werden.

 

Weitere Informationen können diesem Faltblatt entnommen werden.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen