Digital Bauhaus Summit

Weimar

29. – 30. Juni 2014

digitalbauhaussummit.de


Wer Bauhaus hört, denkt wahrscheinlich zuerst an die ikonenhaften Entwürfe von Walter Gropius und Marcel Breuer. Der Grundgedanke dieser 1919 in Weimar gegründeten Bildungseinrichtung war allerdings kreative Kollaboration, die schöpferische Zusammenarbeit von Künstlern, Handwerkern und Industrie. Diesem Thema widmet sich der diesjährige Digital Bauhaus Summit und erkundet zwei Tage lang die Möglichkeiten kreativer Kollaboration im 21. Jahrhundert.




Am Sonntag finden drei Workshops statt: Rules, Tools und Schools. Unter der Leitung von Philipp Albers werden die Rahmenbedingungen für produktive kreative Kollaboration diskutiert, in dem von Kathrin Passig geleiteten Workshop „Tools“ werden Methoden und Techniken für erfolgreiche Kollaborationen vorgestellt und in „Schools“ führt Mads Pankow durch die Geschichte der Idee der kreativen Kollaboration vom Bauhaus bis Design Thinking. Während der Konferenz am Montag werden die drei Workshop-Schwerpunkte in Vorträgen behandelt. Die Sprecher sind: Lena Schiller Clausen, Lukas Imhof, Daniela Marzavan, Philipp Oswalt, Jonathan Imme, Bastian Unterberg, Aleks Scholz und Matthias Weber.


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen