form N° 259.
Land of Design Israel

Welche Rolle spielt das Design in einem Land, das kaum Rohstoffe besitzt, in dem Religion einen Einfluss auf den Alltag ausübt, das durch verschiedene Schriftsysteme geprägt ist und das sich seit seiner Gründung vor fast 70 Jahren im permanenten politischen Konfliktzustand befindet? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im Länderschwerpunkt unserer neuen Ausgabe „Land of Design Israel“.




Wir sprechen mit Nikolai Duvigneau, als Designer zuständig für die Produktentwicklung bei Keter Plastics, über die Besonderheiten israelischen Designs und stellen darüber hinaus eine Auswahl israelischer Designstudios aus den Bereichen Grafik-, Industrie-, Mode-, Licht-, Produkt- und Schmuckdesign vor. Außerdem berichten wir über das Bauhaus Center Tel Aviv und das Zomet Institut, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Produkte zu gestalten, die gemäß der Halacha am Sabbat benutzt werden dürfen. Zudem behandeln wir die Herausforderungen, vor die die drei Schriftsysteme Hebräisch, Arabisch und Latein israelische Typografen stellen.

 

Zusätzlich diskutieren wir im ersten Teil unserer Serie „Design Perspectives“ die Situation der gegenwärtigen Designausbildung, gehen dem Design von und auf Briefmarken anlässlich ihres 175. Jubiläums nach und stellen die Entwicklungen im Bereich der Soft Robotics in der Rubrik Material vor.

 

Drei ausgewählte Artikel aus dem Heft können Sie wie immer online lesen.

 

In unserer Online-Rubrik form Dossiers erweitern wir außerdem sechs Beiträge aus dem Heft. Erfahren Sie mehr über die Entwicklung der „Spielzeuge der Zukunft“ in der Rubrik Research, lesen Sie über weitere Produkte aus den Artikeln zu tragbaren Lautsprechern, Beton und Spannungsverhältnissen, entdecken Sie die Arbeit zweier weiterer israelischer Designbüros und gewinnen Sie einen ersten Eindruck des Buches „Inspirationsmythen“ in einer zusätzlichen Media-Rezension.


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen