8. Januar 2016

News
Fuse von Dan Salisbury, James May and Giles Sparrow.
Silver Award, Professionals and Enthusiasts

 

Dan Salisbury hat zusammen mit James May und Giles Sparrow – allesamt tätig bei DCA Design in Warwick, Großbritannien – den häuslichen Sicherungskasten überdacht und neu gestaltet. Vor seiner Anstellung als Industriedesigner bei DCA Design 2012, hat er seinen Bachelorabschluss an der Loughborough University in Industrial Design and Technology gemacht.

 

Wir haben Dan Salisbury drei Fragen zu ihrem Projekt „Fuse“ gestellt, das mit dem Silver Award in der Kategorie Professionals and Enthusiasts ausgezeichnet wurde.



 

1. Für welches Problem bietet Euer Projekt eine Lösung und wie funktioniert sie?

 

Die Absicht von „Fuse“ ist es, jedem Nutzer bisher unerreichte Kontrolle über seine Stromversorgung zu geben. Endverbrauchereinheiten, besser bekannt als Sicherungskästen, sind der Zugangspunkt für die Energie eines Gebäudes und damit seit Jahrzehnten fester Bestandteil von Haushalten. Jedoch wurde dabei selten an die Menschen gedacht, die tatsächlich dort leben. Diesen Ansatzpunkt nutzt „Fuse“, um die Endverbrauchereinheiten zu überdenken und dem Nutzer im Falle eines Stromausfalls helfen oder seinen Stromverbrauch besser managen zu können. Die nahtlose Integration von Hardware und Software sendet dafür die notwendigen Informationen auf das Mobiltelefon und erlaubt damit Kontrolle.

 

 

2. Wie ging der Designprozess vonstatten, welche Schritte mussten gegangen werden, was waren die Herausforderungen?

 

Die Endverbrauchereinheit ist so ein alltägliches Objekt, dass fast jeder damit irgendwann in Kontakt gekommen ist. Diese geteilte Erfahrung war der Antrieb für das Projekt, da ein Reichtum an Erkenntnissen durch Kollegen, Freunde, Partner und eigene Erfahrungen zugänglich war. Die größte Herausforderung war es, eine Gestaltung zu entwickeln, welche die Standards der Installation von Endverbrauchereinheiten erfüllt. Im Grunde ist eine Idee nichts wert, wenn sie nicht zum Funktionieren gebracht werden kann.

 

 

3. Was sind Deine Kriterien für „gutes“ Design und welche Rolle wird Design in Deinen Augen in Zukunft spielen?

 

Es ist eine offensichtliche Antwort, aber ich komme immer wieder auf Dieter Rams zehn Thesen für gutes Design zurück. Sie verkörpern so vieles davon, woran ich als Designer glaube; Produkte sollten von den Bedürfnissen der Nutzer getrieben sein und einen Zweck erfüllen, sie sollten in ihrer einfachsten und intuitivsten Form ausgeführt werden und sie sollten so wenig Auswirkungen wie möglich auf unseren Planeten haben.

Der letztere Punkt ist für mich auch der, der in Zukunft noch größere Prominenz gewinnen wird, angesichts schwindender Ressourcen und wachsender Weltbevölkerung. Design wird der Schlüssel sein, Lösungen auf der Welt zu finden, statt sie zu verbrauchen.

 

 

Fuse - The Smart Consumer Unit from Dan Salisbury on Vimeo.

Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=9c09da92f2baf3dfc8562649038060f42306307aea61f8c9cddbe0a4e3ea50e0 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de