I Never Read.
Art Book Fair Basel

Kaserne Basel

15. – 18. Juni 2016

ineverread.com

 


Während der Art Basel findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal die I Never Read, Art Book Fair Basel statt, eine Buchmesse für Kunstpublikationen. Vom 15. bis zum 18. Juni 2016 treffen sich im Rahmen der Veranstaltung nationale und internationale Verleger in der Kaserne Basel und zeigen ihre neuesten Publikationen und Druckerzeugnisse.




I Never Read, Art Book Fair Basel sieht sich selbst als Plattform für experimentelle Formate – zwischen Kunstobjekt und Lesestoff – und ist mittlerweile fester Bestandteil der Kunstwoche in Basel geworden. Während der dreitägigen Veranstaltung werden 130 Verleger, Autoren, Künstler und Gestalter aus über 20 Nationen erwartet, die neue Kunst- und Künstlerbücher, Kataloge, Monografien, Editionen, Magazine sowie Bücher in kleinen oder seltenen Auflagen und Publikationen aus den Bereichen Kunst, Fotografie, Grafikdesign und Architektur ausstellen.

Der Yundler Brondino Verlag mit der Neuerscheinung „A House Without Rooms“ [Ein Haus ohne Räume] zusammen mit einer limitierten Taschenedition sind 2016 das erste Mal dabei. Ebenso neu bei der I Never Read, Art Book Fair Basel ist der Verlag Almine Rech Books, der neben der neuesten Publikation auch limitierte Editionen präsentiert. Zum Rahmenprogramm der Veranstaltung gehört zudem ein Radiosender, der Audio-Beiträge zu traditionellen Kunstmedien, aber auch zukünftigen Methoden der Branche sendet. Auch Kunsthochschulen, wie die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, präsentieren buchkünstlerische Arbeiten. Das vollständige Programm und eine ausführliche Liste aller Aussteller kann unter hier eingesehen werden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen