imm Pure Talents Contest

Teilnahmeschluss: 30. September 2016

imm-cologne.de


Der international renommierte Pure Talents Contest wurde in der Vergangenheit für viele junge Gestalter zum Karrieresprungbrett. Viele der insgesamt 395 bisher im Rahmen des Wettbewerbs präsentierten Produkte fanden kurz darauf ihren Weg in die Kollektionen namhafter Hersteller. In diesem Jahr findet der von der Einrichtungsmesse imm Cologne ausgelobte und organisierte Wettbewerb zum 14. Mal statt und ruft Studierende und Absolventen zur Teilnahme auf. 




Für das diesjährige Bewerbungsverfahren dürfen je Teilnehmer bis zu drei Produkte aus den Kategorien Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten und Textilien, Küchen und Küchenaccessoires sowie Smart Home eingereicht werden. Bei der Bewertung berücksichtigt werden Aspekte wie Gesamtkonzept, Eigenständigkeit des Designs und Originalität, konzeptionelle und visionäre Qualität, Funktionalität sowie Gestaltungs- und Präsentationsqualität. Die Entwürfe dürfen nicht älter als ein Jahr sein und müssen sich ausschließlich im Prototypenstatus befinden. Berechtigt zur Teilnahme sind Designstudierende und Nachwuchsdesigner aus aller Welt, deren Hochschulabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt, das heißt, nach dem 1. Januar 2013 erfolgt ist. Auch Anmeldungen von Gruppen aus bis zu drei Mitgliedern sind möglich, sofern alle der Mitglieder die Bedingungen hinsichtlich Studium beziehungsweise Abschluss erfüllen. Im Rahmen der imm Cologne vom 16. bis zum 22. Januar 2017 werden die 20 Nominierten des Wettbewerbs in einer Ausstellung zu sehen sein. Unter ihnen befinden sich die drei Sieger des mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Preises. Die Jury setzt sich unter anderen aus der Journalistin Sophie Lovell, dem Geschäftsführer und Gründer der Architonic AG Tobias Lutz, und dem Designer Sebastian Herkner zusammen. Das Anmeldeformular ist hier zu finden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und noch bis zum 30. September 2016 möglich. Die Preisverleihung findet am 16. Januar 2017 statt. 



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen