Interior Design in Cologne.
imm, Passagen, DQE

Köln

16. – 22. Januar 2017

imm-cologne.de

voggenreiter.com

d-q-e.net


Mitte Januar ist es wieder soweit: in Köln dreht sich für eine Woche alles um das Thema Interior Design. Vom 16. bis zum 22. Januar 2017 findet nicht nur die internationale Einrichtungsmesse imm mit bereits 1.185 angemeldeten Ausstellern statt, sondern gleichzeitig auch die Passagen, die mit 180 Shows in der Stadt zum Thema Design, Architektur und urbaner Kontext wirbt. Vervollständigt wird das vielfältige Programm mit dem Nachwuchsprojekt Design Quartier Ehrenfeld, dass dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert.




Neben den unzähligen Ausstellern lassen sich Installationen, Vorträge und Wettbewerbe auf der imm finden. Zu den Highlights gehört auch in diesem Jahr „Das Haus – Interiors on Stage“, ein simuliertes Wohnhaus, das 2017 von dem US-amerikanischen Designer Todd Bracher gestaltet wird. Außerdem steht das Thema Smart Homes auf dem Programm und am 19. Januar wird es einen Thementag zu Start-up-Unternehmen zusammen mit The Hundert und Berlin Valley geben. Neben den Events sind natürlich ebenso die bekannten Designmarken auf der Messe vertreten. Die Karten für die imm sind im Vorverkauf günstiger, dort kostet eine Tageskarte 36 Euro und eine Dauerkarte 76 Euro. Zusätzlich zur Webseite gibt es weitere Informationen im eMagazin „Visions“.




Parallel zur imm finden die Passagen in Köln statt. Über die Stadt verteilt findet sich ein buntes Angebot, wie neu gestaltete Teppiche, intelligente Bäder oder Collagen aus Neonröhren. Ein Stadtplan verzeichnet alle in der Stadt vorhandenen Projekte, die in Showrooms, Galerien, Hochschulen und Museen gezeigt werden. Zum abwechslungsreichen Programm gehören beispielsweise ein Vortrag des Kölner Studios Kaschkasch oder die von State of Design, Berlin initiierte Ausstellung „Naked Objects“. Zu den Highlights der Passagen gehört auch dieses Jahr wieder die Designersfair, bei der, in Zusammenarbeit mit Heimatdesign, innovative Projekte von neuen Designern vorgestellt werden.

Abgerundet wird die Woche durch Beiträge im sogenannten Design Quartier Ehrenfeld. Dort befinden sich Geschäfte, Showrooms und Werkstätten. Der Stadtteil bietet eine Plattform für die dort ansässigen Kreativen und ist das Zentrum einer in Köln wachsenden, kreativen Szene.

 

 




Der Verlag form ist zu Gast beim italienischen Premium-Küchenhersteller Boffi und präsentiert am 19. und 20. Januar 2017 die neue form Edition, „Stoneware Plates“ von Katrin Greiling, mit der Möglichkeit zu einem Meet and Greet mit der Designerin am 19. Januar 2017. Außerdem moderiert form Chefredakteur Stephan Ott am 17. Januar 2017 die Gesprächsrunde „Pure Talents Contest: Der Weg vom Wettbewerb ins Business“.

 

form im Boffi-Showroom

19. und 20. Januar 2017, 10 bis 19 Uhr

 

Meet and Greet mit Katrin Greiling

Donnerstag, 19. Januar 2017, 15 bis 18 Uhr

 

Boffi Köln 

Spichern Höfe, Spichernstraße 8 (Belgisches Viertel)

50672 Köln


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen