ITAF 2014

Fernsehzentrum des rbb, Berlin

MuseumsQuartier, Wien

Halle 2.2, Stand 103 auf der IFA, Berlin

14. August – 14. September 2014

teletextart.com


Dank moderner Technik sind wir an Medien in HD gewöhnt. Bilder, die uns jeden Tag umgeben, sind meist gestochen scharf, farbintensiv und hochaufgelöst. Teletext-Kunst sticht aus dieser Perfektion heraus – und gerade das macht sie so reizvoll. Während des Internationalen Teletext Art Festivals werden Arbeiten von Künstlern gezeigt, die mit der groben Pixel-Ästhetik des Videotextes spielen.




Die BBC nutze in den 1970er Jahren erstmalig die nicht vom Fernsehbild belegten Zeilen, um Zusatzinformationen zum Programm unterzubringen. Seitdem ist der Teletext ein treuer Begleiter des Zuschauers und hat sich bezüglich der Ästhetik über die Zeit kaum verändert. 24 Zeilen à 39 Zeichen, sechs Farben plus Schwarz und Weiß. Das ist die Werkzeugpalette der Künstler, die sich der Teletext Art verschrieben haben. Ihre Werke werden nun zum dritten Mal auf dem Internationalen Teletext Art Festival ausgestellt, das von ARD Text, ORF Teletext, Schweizer Teletext und arte Teletext präsentiert wird und an drei Standorten zu finden ist. Einer der 18 beteiligten Künstler wird mit dem Teletext Art Prize 2014 ausgezeichnet. Auch das Publikum ist dazu aufgerufen sich einzubringen und bei ITAF in the House Teletextkunst im öffentlichen Raum zu fotografieren und einzusenden.

 

Das Internationale Teletext Art Festival wird von der Künstlerkooperative FixC aus Helsinki organisiert. Die beteiligten Fernsehsender sind Partner bei der Umsetzung und bieten während der Veranstaltung den Kunstwerken in ihren Teletexten eine weitere Plattform.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen