Karsten Bott.
Gleiche Vielfache

Historisches Museum Frankfurt

– 13. September 2015

historisches-museum-frankfurt.de


Seit Mitte April zeigt die Ausstellung „Karsten Bott – Gleiche Vielfache“ im Historischen Museum Frankfurt Objekte aus der Sammlung des Frankfurter Künstlers Karsten Bott, der seit 17 Jahren Gebrauchsgegenstände aller Art archiviert.




Das Historische Museum Frankfurt hat erstmalig einen zeitgenössischen Künstler für eine Kunstinstallation eingeladen – Karsten Bott ist jedoch Künstler und Sammler zugleich. Er selbst bezeichnet seine Sammlung von Gebrauchsgegenständen als „Archiv für Gegenwarts-Geschichte“. Der Künstler sammelt, archiviert und kategorisiert seine Objekte und präsentiert sie für seine Ausstellungen immer neu. Sein Archiv wird derzeit im Historischen Museum Frankfurt auf einer Fläche von 220 Quadratmetern ausgestellt. Sechs dichtgefüllte Regale mit insgesamt 140 Fächern sind die Bühnen der „Gleichen Vielfachen“, der vielfachen Variationen immer gleicher Alltagsgegenstände, wie zum Beispiel einer Steckdose oder Tupperware. Alle Objekte sind in material- und funktionsbezogene Gruppen wie Sport, Camping, Werkzeug oder Elektro eingeteilt und Themen wie Alter, Familie, Geschichte oder Universum zugeordnet. Die Ausstellung läuft noch bis zum 13. September 2015.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen