4. Februar 2019

News

Koloman Moser

MAK, Wien

– 22. April 2019

mak.at

 

Als einer der Protagonisten des Wiener Jugendstils, Mitbegründer der Wiener Secession und der Wiener Werkstätte war Koloman Moser – ganz im Sinne der Idee des gestalteten Gesamtkunstwerks – Maler, Grafiker, beherrschte das Kunstgewerbe und kannte sich mit Innenraumgestaltung sowie Mode und Bühnenbildinszenierung aus. Der Universalkünstler starb vor 100 Jahren, weshalb er aktuell mit einer Ausstellung gewürdigt wird, die sein ganzheitliches Schaffen zeigt.



 

Die kulturelle Blütezeit im Wien um 1900 betraf die unterschiedlichsten Bereiche: von der Philosophie, über die Malerei, Architektur, Musik und Literatur bis hin zur Mathematik sowie den Medizin- und Rechtswissenschaften. Etwa 20 Jahre lang war die Stadt von kulturellem Engagement und Aufschwung geprägt. Im Bereich der Kunst war es mitunter Koloman Moser, der die Entwicklung zu neuen Formensprachen und künstlerischen Ansätzen vorantrieb. Zusammen mit Gustav Klimt und Josef Hoffmann prägte er mit der Gründung, Gestaltung und Organisation der Wiener Secession und Wiener Werkstätte den Wiener Jugendstil.

 



 

Die Ausstellung zeigt rund 500 Exponate aus der Sammlung des MAK sowie Leihgaben, die der Öffentlichkeit erstmalig präsentiert werden und Mosers Tätigkeit in chronologischer Reihenfolge abbilden: angefangen beim Maler, über den Gesamtkunstwerke schaffenden Universalkünstler, der letztlich wieder zur Malerei zurückkehrt, sind Drucke, Stoffe, Möbel und andere Objekte zu sehen.

Ebenfalls bis zum 22. April 2019 zeigt das Theatermuseum in Wien Mosers Bühnenbilder zu Theaterarbeiten. Ab Mai wird die Ausstellung „Koloman Moser. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann“ dann in der Villa Stuck in München gezeigt.

Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=fee387538d8d5281dcac30d561298845c1b92eb05797db99c9a45d60aab39683 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de