22. September 2018

News

Kritik austeilen – Kritik einstecken

Theater Kampnagel, Hamburg

29. September 2018

hfbk-hamburg.de

 

„Wer austeilt, muss auch einstecken können“ – Welche Formen der Kritik es gibt, welchen Einfluss Kritik hat und wie man mit ihr umgeht, sind zentrale Themen des Symposiums „Kritik austeilen – Kritik einstecken“.



 

Egal, ob im Privat- oder im Berufsleben – jeder ist mit Kritik konfrontiert. Wie man sie äußert und wie man sie aufnimmt, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Es wäre wünschenswert, Kritik zöge immer eine positive Veränderung nach sich, eine Verbesserung der bestehenden Situation. Viel öfter passiert es aber, dass sie anstatt zu fördern, verletzt und anstatt in Produktivität und Effektivität, in Wut und Trotz umschlägt. Künstler, Politiker, Journalisten und Aktivisten sehen sich häufig in der Rolle der Gesellschaftskritiker, die im Umkehrschluss aufgrund des öffentlichen Kundtuns ihrer Meinung selbst wieder Angriffsfläche für Kritik bieten. Welche Verantwortung trägt man als Kritiker und wie verhält man sich als Kritisierter? Inwiefern sind Faktoren wie Selbstreflexion, Information und Empathie ausschlaggebend dafür, wie Kritik aufgefasst wird? Diesen Fragen widmen sich der Kurator Bonaventure Ndikung, die Aktivistin Sarah Waterfeld, der Journalist Till Briegleb und der Politiker Till Steffen. Moderiert wird das Symposium von Friedrich von Borries von der HFBK Hamburg und Amelie Deuflhard, Intendantin beim Theater Kampnagel. Zusätzlich haben Studierende der HFBK Hamburg eine Ausstellung zum verantwortungsvollen Kritiküben entwickelt, die von Friedrich von Borries und Jakob Schrenk kuratiert wurde. Der sogenannte „Übungsraum für Kritik“ findet vom 27. September bis zum 6. Oktober 2018 im Foyer des Kampnagel statt.

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=def2369d4cd82324c40db9225f1b7a24efe8c37d4fe6e260b3e0d927b113701f Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de