LAD Festival

Teatro Municipal de Lima

9. – 11. Feburar 2017

ladfest.org


Wer sich für die lateinamerikanische Designszene interessiert, dem bietet das Latin American Design (LAD) Festival in Lima eine umfassende Übersicht mit Vorträgen, Workshops, Events, einem Preis für Nachwuchsgestalter und einem Designmarkt.




Ziel der Organisatoren des LAD Festival ist es, die Designszene Lateinamerikas zu fördern und die internationale Aufmerksamkeit zu erhöhen. Vor allem der positive soziale Wandel, der durch Design herbeigeführt werden kann, steht im Zentrum. Austragungsort ist erneut die peruanische Hauptstadt Lima, die neben Stränden auch Architektur aus der Kolonialzeit, Museen und historische Relikte vergangener Hochkulturen zu bieten hat. Das Festival umfasst Konferenzen an den ersten beiden Tagen gefolgt von Workshops, die sowohl digital als auch analog ausgerichtet sind. Zu den Sprechern zählen in diesem Jahr Designer und Studios wie Pentagram, Malika Favre, Martina Flor und Grand Chamaco sowie Workshops mit Vallée Duhamel, Javier Jaén, Atolón de Mororoa, Futura, Bond und Lobo. Jungen lateinamerikanischen Designern im Alter von 18 bis 30 Jahren wird mit Latin American Young Talent ein Forum geboten, das zum Vergleich innerhalb der kreativen Community, zur Vernetzung und zur Weiterentwicklung der eigenen Talente einlädt. Der Design Market bietet Besuchern außerdem die Möglichkeit, ausgewählte Objekte und Produkte käuflich zu erwerben und direkt mit dem jeweiligen Gestalter in Kontakt zu kommen.

 

Tickets zu den beiden Konferenztagen sind regulär für 120 US-Dollar (einzeln jeweils 80 US-Dollar) zu haben. Die Teilnahme an den Workshops kostet jeweils 80 US-Dollar. 



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen