Le Labo des Héritiers

Grand-Hornu Images Museum, Belgien

– 4 Januar 2015

grand-hornu-images.be


Das Grand-Hornu Images Museum richtet ein ganzes Jahr verschiedene Veranstaltungen zum Thema Herkunft aus. Vor diesem Hintergrund findet auch die Ausstellung „Le Labo des Héritiers“ [Das Labor der Erben] statt, die die Arbeiten von Nachkommen vier ausgewählter, bekannter Designer und Künstler genauer untersuchen soll.




Wie gehen die Kinder oder gar Enkelkinder von Persönlichkeiten wie Carlo Scarpa, Maarten und Dan van Severen, Rik und José Vermeersch, Gijs Bakker und Emmy van Leersum mit solch einem legendären Erbe um? Die Ausstellung könnte als Thematisierung der Familienbande verstanden werden, denn unsere Herkunft hat immer einen gewissen Einfluss auf unser Handeln und unsere Entscheidungen. In diesem Fall haben die ausgestellten Künstler alle berühmte Designer oder Künstler als Vorfahren und haben sich trotzdem oder gerade deswegen für eine Karriere in der Kunst, der Architektur oder dem Design entschieden.

Anhand der vier Familien – den Bakkers, Scarpas, Van Severens und Vermeerschs – soll die Frage beantwortet werden, was heute das Konzept Künstler-Familie noch bedeutet. Die Ausstellung zeigt in diesem Zusammenhang Arbeiten von Tobia Scarpa, Aldo Bakker, den vier Enkelkindern von Vermeersch – Pieter, Lowie, Tinus und Robin – sowie dem Geschwisterpaar David und Hannes Severen.


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen