Lucius Burckhardt Convention 2017

Kunsthochschule Kassel

17. Juni 2017

lucius-burckhardt.org


Dem Soziologen Lucius Burckhardt wird zum zweiten Mal eine Tagung an der Kunsthochschule Kassel gewidmet. Im Fokus stehen seine Überlegungen zur Promenadologie, der Wissenschaft des Spaziergangs.




Wer plant die Planung? Warum ist Landschaft schön? „Design ist unsichtbar“, „Durch Pflege zerstört“ oder auch „Der kleinstmögliche Eingriff“ gehören zu den Fragen und Formeln, die Lucius Burckhardt aufstellte. Um Antworten zu finden, griff er auf den Vorgang des Spazierengehens zurück und entwickelte daraus eine Forschungsmethode an der Schnittstelle zwischen Urbanistik und Soziologie. Zusammen mit seinen Studierenden machte er sich auf, die Umwelt reflexiv wahrzunehmen und anhand des Gesehenen planerische Fragestellungen zu klären.

Da seine Erkenntnisse heute keineswegs weniger relevant sind, versammelt die Kunsthochschule Kassel, wo Burckhardt von 1972 bis 1997 lehrte, erneut aktuelle Positionen zur dieser Thematik. Zu den Sprechern zählen Designer, Künstler, Architekten, Städteplaner und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen. 



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen