Luminale 2014

Frankfurt am Main und Umgebung

30. März – 4. April 2014

light-building.messefrankfurt.com


Wenn in einigen Wochen Frankfurt in neuem Licht erstrahlt, ist es wieder soweit. Zum siebten Mal werden bei der Luminale innovative Lichtideen im urbanen Lebensraum der hessischen Stadt vorgestellt. Die Biennale der Lichtkultur, die 2002 gegründet und seither als kreative Experimentierplattform für Designer und Künstler dient, präsentiert in diesem Jahr rund 100 Lichtinstallationen. 




Schauplätze des Lichtspektakels sind u. a. Börsenplatz, Hauptwache, Römer, Palmengarten und Hauptbahnhof. Das Programm der Luminale 2014 reicht von projizierten Schattenspielen auf den Nextower, konzipiert von dem Atelier Sounds of Silence, über eine Brückenillumination in Nähe des EZB-Turms bis hin zu experimentellen Lichtprojektionen an der Naxoshalle und dem Willy Praml Theater. Zudem gibt es eine Lichtröhreninstallation der Künstlerin Barbara Trautmann im neuen Kongresszentrum Kap Europa der Messe Frankfurt sowie eine dreidimensionale Beleuchtung des Umspannwerks am Osthafen von Jochen Siegemund, Kölner Architekt, Stadtplaner und Gewinner des Wettbewerbs „Mainova@Luminale 2014“, zu sehen. Die Luminale 2014 findet im Rahmen der internationalen Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, Light + Building, alle zwei Jahre statt.

 



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen