Manufactuur 3.0

Z33, Hasselt

– 8. Januar 2017

z33.be/manufactuur


Digitale Revolution, wachsendes ökologisches Bewusstsein und gewandeltes Arbeitsverständnis stellen konventionelle industrielle Arbeitsmethoden immer mehr in Frage. Das Haus für zeitgenössische Kunst Z33 nimmt diese Entwicklungen noch bis zum 8. Januar 2017 zum Anlass für die Ausstellung „Manufactuur 3.0“.




Die Schau zeigt eine Auseinandersetzung mit traditionellen Produktionsmodellen in einer sich immer schneller verändernden Welt und befindet sich dabei selbst in stetiger Entwicklung. Designer und Künstler befassen sich mit ihrer sich wandelnden Rolle als aktive Hersteller und präsentieren neu entwickelte, alternative Produktionsmöglichkeiten, an denen bis zum Ende der Ausstellung im Januar 2017 kontinuierlich weitergearbeitet wird. Zu den vorgestellten Künstlern und Designern zählen Eugenia Morpurgo, Kristof Vrancken, Hacking Households und Stijn Van Dorpe. Das Rahmenprogramm wird durch Workshops und Lesungen gebildet. Manufactuur 3.0 gehört zum Programm der multidisziplinären Stadttriennale in Hasselt und Genk. 



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen