Metahaven Selected Projects 2010–2014

Cobra Museum voor Moderne Kunst, Amstelveen

– 16. März 2014

cobra-museum.nl


Zum fünften Mal wird in diesem Jahr der Cobra Art Prize, in Anlehnung an die Künstlerbewegung Cobra in den Niederlanden, verliehen. In diesem Jahr geht die Auszeichnung des Museum voor Moderne Kunst in Amstelveen an die Gründer Vinca Kruk und Daniel van der Velden des Designstudios und Thinktanks Metahaven in Amsterdam.




Als Grafik-Designer, Forscher und Theoretiker interessieren sich Kruk und van der Velden für die sozialen und Machtstrukturen hinter dem Design. Sie beschäftigen sich thematisch beispielsweise mit den politischen Auswirkungen des Internets durch Datenspeicherung und -zugriff. Die ihnen gewidmete Ausstellung, konzipiert von Katja Weite (künstlerische Leiterin) und Els Drummen (Kurator des Museums) ist die erste Retrospektive der Arbeiten von 2010 bis 2014 des Studios in den Niederlanden. Zu sehen sein werden u. a. die Projekte „WikiLeaks Merchandise“, „the Uncorporate Identity publication“, der neue Film „New Babylon“ und die Installation „Nomadic Chess“.

 

In der 2010 bei Lars Müller Publishers erschienen Publikation Uncorporate Identity: Emblem and Void untersuchte Metahaven beispielsweise geopolitische Konflikte mit Branding, fiktive Staaten mit Stararchitektur und Totalitarismus, der Norm mit sozialen Netzwerken im Internet verbindet. Essays und Schilderungen loten den Zustand von Identität und Branding aus. Das Buch ist eine Sammlung von Entwürfen, verfasst nach den Forschungsschwerpunkten in Metahavens wichtigsten Projekten, sowie Essays, Interviews und Prosa von Boris Groys, David Singh Grewal, Vladimir Kolossov, Keller Easterling, Dieter Lesage, China Miéville, Chantal Mouffe, Pier Vittorio Aureli, Bruno Besana, Michael Taussig, Regula Stämpfli, Mihnea Mircan, Mariana Celac, Florian Schneider, Marina Vishmidt u.a.

 

Die Installation Nomadic Chess, ein riesiges Schachspiel, konnte im Sommer 2013 einen Monat lang in der Chapelle des Jésuites in Chaumont besucht (und auch gespielt) werden. Sie war Teil des International Poster and Graphic Design Festival of Chaumont.

 



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen