Mode bewegt Bild

Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

– 31. Januar 2016

museumangewandtekunst.de


Der Film ist in der Welt der Mode ein bedeutendes Medium und dient sowohl der Präsentation als auch dem freien, künstlerischen Ausdruck. In Frankfurt widmet sich nun eine ganze Ausstellung der Verbindung dieser beiden Gestaltungsdisziplinen. 




Das bewegte Bild eröffnet Modeschöpfern neue Wege, ihre Kreationen in Szene zu setzen und greift dabei auf Eigenschaften zurück, die traditionelle Präsentationsformen wie die Fotografie oder der Laufsteg nicht bieten. Der Film verbindet Bild und visuelle Effekte mit der Ebene des Sounds und Rhythmus und kann dadurch Mode auf eine ganz andere Weise plastisch und erlebbar vermitteln. Immer mehr Designer greifen auf dieses Medium zurück, inszenieren ihre Arbeiten filmisch, und unterfüttern damit ihre Shows oder drücken abstrakt die Ideenwelt aus, die ihren Kollektionen zugrunde liegt. Befeuert wird die Entwicklung durch die stetig wachsenden Möglichkeiten der neuen Medien, die in ihrer Schnelllebigkeit und Reichweite dem Wesen der Modeindustrie immer näher kommen. Die Ausstellung „Mode bewegt Bild. The Fashion Film Effekt“ versammelt 17 Modefilme, die sich von der rein werblichen Warenpräsentation gelöst haben und mit künstlerischem Anspruch ein völlig neues Genre eröffnen. 

 

Ein Blog mit Textbeiträgen und Videos ergänzt die Ausstellung.

 

 

MODE-BEWEGT-BILD-Museum-Angewandte-Kunst from Museum Angewandte Kunst on Vimeo.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen