Munich Creative Business Week

München

21. Februar – 1. März 2015

mcbw.de


Die Munich Creative Business Week (MCBW) ist in den letzten Jahren Anziehungspunkt für Designer, Architekten, Kreative, Wirtschaftsvertreter und Firmen rund um das Thema Design geworden und interessiert sich in diesem Zusammenhang sowohl für die ökonomische als auch gesellschaftliche und kulturelle Bedeutungen von Design.




Während der einwöchigen Dauer der MCBW finden verschiedene Veranstaltungen wie Ausstellungen, Vorträge, Konferenzen, Workshops, Preisverleihungen und Podiumsdiskussionen an den unterschiedlichsten kreativen Orten in der ganzen Stadt verteilt statt. 2015 trägt die Veranstaltung den Titel „Metropolitan Ideas“ und im Zentrum stehen Städte und Regionen mit all dem, was ihnen Gestalt gibt, sie charakterisiert und die Lebensqualität ihrer Bewohner bestimmt. Das Partnerland ist 2015 Dänemark, sodass sich unter den Veranstaltungen auch einige Highlights zum Thema dänisches Design finden:

 

Ausstellungen:

Hans J. Wegner: Meister der dänischen Moderne: 21. Februar – 21. März 2015

Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner 2014: 24. Februar – 15. März 2015

Bosch Design Night: 26. Februar – 27. Februar 2015

Skandinavische Designikonen des 20. Jahrhunderts: 26. Februar – 2. März 2015

 

Konferenzen:

#qved – Editorial Design Conference Munich: 26. Februar – 28. Februar 2015

Toca Me Design Conference 2015: 21. Februar – 22. Februar 2015

 

Preisverleihung:

iF Design Award Night 2015: 27. Februar – 28. Februar 2015

 

Vortrag:

Universal Design Live: 24. Februar – 25. Februar 2015

 

Am 24. Februar von 18 bis 24 Uhr findet zudem das internationale, performative Symposium „Android Paranoid. Architecture, Invisibility and Digital Culture“ in der alten Kongresshalle in München statt. In Form von Vorträgen, Performances und Filmscreenings wird Teilnehmern eine Reise durch aktuelle Zukunftsszenarien ermöglicht und der widersprüchliche Einfluss von Digitalisierung in Bezug auf Architektur und unsere Städte, die Macht von Big Data sowie Smart Cities und deren Verwundbarkeit diskutiert.

Das Symposium lädt internationale Zukunftsforscher, Architekten, Kritiker und Kuratoren ein, sich mit dieser interessanten Thematik auseinander zu setzen. Es ist kostenfrei und findet in englischer Sprache statt. Begleitet wird das Symposium außerdem durch die Rauminstallation „Metropolitan Fictions“ der Architektin Nadine Zinser-Junghanns, die Filme von Andrey Yagubsky, Liam Young und Nadin Heinich zeigt.

 

Auch auf der MCBW in München wird form vertreten sein. Verschiedene Ausgaben unseres Magazins sind in der Neuen Sammlung im großen Foyer der Pinakothek der Moderne, an der Hochschule Macromedia, bei der Veranstaltung Czech Design Works im Tschechischen Zentrum und in der Alten Kongresshalle – dem MCBW Forum – bei den Konferenzen „Toca Me“ und „#qved“ zu finden.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen