Nendo: Invisible Outlines

Centre d’Innovation et de Design au Grand-Hornu

– 1. Oktober 2017

cid-grand-hornu.be


Das Centre d’Innovation et de Design (CID) in Grand-Hornu zeigt bis zum 1. Oktober 2017 die erste europäische Ausstellung des Designs von Nendo. Das von Oki Sato gegründete Designbüro zählt zu den produktivsten Designbüros weltweit, die jedes Jahr über hundert Entwürfe auf den Markt bringen, von Produktdesign, über Architektur und Innenarchitektur bis zu Grafikdesign. 




Nendo arbeitet mit minimalistischen Designs, die den Nutzer durch kleine Irritationen und humorvolle Anspielungen überraschen und erfreuen sollen. Die Unternehmensphilosophie ist auf der Überzeugung gegründet, dass Momente des Staunens und Amüsements eine Bereicherung im Leben darstellen.

Die Ausstellung entstand durch die Anfrage des CID, ob Oki Sato die Ausstellung selbst gestalten wolle. Das CID ist ein Innovations- und Designzentrum, das zeitgenössisches Design durch ein Programm von Ausstellungen und Veranstaltungen fördert. Dabei steht vor allem der Austausch zwischen Gestaltern, Wissenschaftlern und den Bürgern im Vordergrund. Auf dem Gebiet Le Grand Hornu verortet nutzt es verschiedene Ausstellungsflächen auf dem Gelände. „Nendo: Invisible Outlines“ verteilt sich auf drei Veranstaltungsflächen.

Le Grand Hornu ist eine ehemalige Plansiedlung aus der Hochzeit der Kohleindustrie und gilt heute als eins der wichtigsten Kulturdenkmäler Belgiens. Seit 2012 steht es auf der Liste des UNESO Weltkulturerbe.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen