28. April 2019

News

Neuer Mensch, Neue Wohnung – Die Bauten des Neuen Frankfurt

 

Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

–18. August 2019

dam-online.de

 

Das Deutsche Architekturmuseum widmet sich in der Ausstellung „Neuer Mensch, neue Wohnung“ dem Städtebau des Neuen Frankfurts der 1920er- und 30er-Jahre. Denn zeitgleich zur Bauhaus-Schule entwickelte sich auch das Frankfurt dieser Jahre zu einem veritablen Zentrum architektonischer Avantgarde, in dem die Großstadt unter sozialen, baulichen und kulturellen Aspekten exemplarisch umgestaltet werden sollte.



 

Die Theorie eines Neuen Menschen der Moderne unter Einfluss Friedrich Nietzsches galt als Leitbild der Architekten des Neuen Frankfurts und stand im Mittelpunkt der Planung neuer, naturnaher Siedlungen. Unter Oberbürgermeister Ludwig Landmann fand diese Theorie praktische Impulse im 1925 entstandenen Bauprogramm von Stadtbaurat Ernst May, das die Errichtung von 10.000 Wohnungen vor allem für einkommensschwache Bevölkerungsschichten vorsah. Teil dieses Plans waren helle Wohnungen, ausgestattet mit hohen Standards zu gleichzeitig niedrigen Baukosten. Die Ausstellung zeigt die Sonderbauten des Neuen Frankfurts, die Kirchen und Bildungsstätten, Großmarkthalle und Hallenbad Ost sowie die Wohnhäuser der leitenden Architekten Ernst May und Martin Elsaesser. Besonderes Augenmerk gilt jedoch dem Siedlungsbau ermöglicht durch die Industrialisierung des Bauens. Die Typisierung familiengerechter Wohnungen erlaubte die industrielle Vorfertigung des Rohbaus, wodurch niedrige Preise gewährleistet werden konnten. Die Frankfurter Küche sollte die Hausarbeit ähnlich effizient gestalten.

Den Gedanken des Wohnens in „Licht, Luft und Sonne“ des Neuen Frankfurts vermittelt das Museum anhand zahlreicher Pläne, Modelle und Fotos erzählt aber auch von den Schwierigkeiten, die 1930 zum Ende des Projekts führten und spannt den Bogen zur heutigen Situation des Wohnungsmangels und für wenige bezahlbarer Mieten. Ein Begleitprogramm mit Vorträgen und Gesprächen findet noch bis Ende Juni statt. Termine finden Sie hier.

Shop

Nº 282
Simulation Shifts Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=bb079e837bd2ded5109d3d6adfdd7a1d0d0361985d9b1d12b6d3afb02e90c096 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de