New Design Lectures.
Orte der Demokratie

New Design University, St. Pölten

ab 5. November 2014

ndu.ac.at


An der New Design University in St. Pölten, Österreich, findet ab dem 5. November eine achtteilige Vortragsreihe mit dem übergreifenden Thema „Orte der Demokratie“ statt. Hierzu werden unterschiedliche Referenten aus den Bereichen Architektur, Geschichte, Journalismus, und Politik eingeladen sich zu verschiedenen Aspekten des Themas auszutauschen. 





Die verschiedenen Vortragsbeiträge befassen sich mit verschiedenen Sichtweisen auf die Institution Parlament in Form einer gebauten Wirklichkeit, historischen Utopie, in seiner Interaktion mit den Phänomenen der temporären Platznahme, mit den Orten, an denen sich plebiszitäre Bewegungen formieren, den realen wie virtuellen Orten in den Medien und nicht zuletzt mit den Orten, an denen unter anderen NGOs und Lobbys miteinander in Kontakt kommen.

Es handelt sich um eine achtteilige Vortragsreihe, wobei zunächst die Inhalte und Referenten der ersten vier Vorträge bekannt gegeben wurden:

 

5. November 2014: „Müde Mo(nu)mente“ von Christian Kühn und Harald Trapp, Kuratoren des Österreichbeitrages auf der Architekturbiennale in Venedig 2014

 

26. November 2014: „Der Parlamentarische Raum – Forum und Monument der Demokratie“ von Andreas Schulz, Generalsekretär der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien

 

10. Dezember 2014: „Wer braucht noch die Zeitung?“ von Armin Thurnher, Chefredakteur und Herausgeber der Wiener Wochenzeitung Falter

 

7. Januar 2015: „Europäische Architektur im Spannungsfeld zwischen Kommunikation und Repräsentation“ von Ines Soldwisch, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut der RWTH Aachen



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen