NWW Award

Pöllau, AT

Einsendeschluss: 1. August 2014

nww-designaward.org


Die Wiener Werkstätten, ein Zusammenschluss aus bildenden Künstlern und Industriellen, die zwischen 1903 und 1932 Alltagsgegenstände, Schmuck und Möbel produzierten, hatten zum Ziel alle Lebensbereiche des Menschen in einem Gesamtkunstwerk zu vereinen. Dieses Ziel verfolgen die KAPO Möbelwerkstätten in ihrer Marke Neue Wiener Werkstätten (NWW) als Gesamteinrichter weiter und schreiben auf der Suche nach Trends und kreativen Potentialen zum zweiten Mal den NWW Award aus.




Das Thema des diesjährigen Award ist Antifragilität, das die NWW zusammen mit dem Zukunftsinstitut Österreich und dessen Geschäftsführer Harry Gatterer erarbeitet haben. Den Begriff Antifragilität hat der Statistik- und Zufallsforscher Nassim Taleb geprägt, der als Reaktion auf unsere sich schnell und unvorhersehbar ändernde Welt fordert, dass die von Menschen erschaffenen Systeme nicht robust oder resilient sein sollten, sondern antifragil. Das bedeutet, dass Veränderungen nicht zu Krisen führen, sondern Systeme besser machen und wachsen lassen. Die NWW fragt, ob diese Forderung auch auf Möbel zu übertragen ist und sucht nach Entwürfen, die mit der Benutzung und vor allem mit großen Veränderungen im Leben der Menschen besser werden.

Online eingereicht werden können Renderings, Fotos und Videos des ausgearbeiteten Entwurfs, die nach folgenden Bewertungskriterien beurteilt werden: Auseinandersetzung mit dem Thema, Umsetzbarkeit des Entwurfs, gestalterische Qualität, Verarbeitungsdetails, Materialauswahl und Nachhaltigkeit. Die Jury wählt aus den Einreichungen die drei Bestplatzierten aus, deren Entwürfe zusammen mit den NWW als Prototyp gebaut werden. Der Gewinner aus diesen Drei erhält ein Preisgeld von 5000 Euro. 



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen