Pauliina Pöllänen: Half Full

Designmuseo, Helsinki

– 12. März 2017

designmuseum.fi


Die Arbeiten der finnischen Keramikkünstlerin Pauliina Pöllänen sind zum ersten Mal als Einzelschau in ihrem Heimatland zu sehen. Sie beschäftigt sich, inspiriert von der Moderne, mit der körperlichen Natur von Formen und setzt diese in Skulpturen um.




Das Residency Programm am Londoner Victoria and Albert Museum ist für Pöllänen die ideale Umgebung, um aus den Exponaten und auch aus der Zusammenarbeit mit anderen Künstlern Inspiration zu ziehen. Sie arbeitet vorzugsweise mit Ton und entwickelt ausgehend von groben Skizzen Skulpturen, deren Gestalt sich jedoch im Prozess stets stark verändert. In der Ausstellung sind unter anderem Werke aus ihrer Zeit in Philadelphia (im Rahmen einer Residency am The Clay Studio) und London zu sehen.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen