Pictoplasma.
Show Character

Berlin
4. – 8. Mai 2016

pictoplasma.com


 

 


Bereits zum zwölften Mal findet Anfang Mai die Pictoplasma-Konferenz mit angeschlossenem Festival zum Thema Characterdesign in Berlin statt. Welche Rückschlüsse lassen sich vom Erscheinungsbild einer Figur auf deren Charaktereigenschaft ziehen? Wie hängen Köperhaltung und Persönlichkeit zusammen? Fragen, denen sich das Festival in diesem Jahr unter dem Motto „Show Character“ widmen wird.




Fünf Tage lang tummeln sich in der deutschen Hauptstadt internationale Charakterdesigner aus den Bereichen Illustration, Animation und Gaming, um sich über die neuesten Strömungen der Szene zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Einflüsse aus der Street Art, dem Grafikdesign und der Kunst zeigen sich in knapp 20 Ausstellungen im Raum Mitte und Neukölln. Zudem gibt es ausgewählte Animationsprojekte in Filmvorführungen zu sehen.

 

Das Herzstück der Pictoplasma bildet die Konferenz vom 5. bis 7. Mai im Berliner Babylon-Kino am Rosa-Luxemburg-Platz. Etwa 18 Talks von internationalen Experten wurden für die kommenden Konferenztage angekündigt. Unter ihnen sind der italienische Künstler Agostino Iacurci, der in Pittsburgh ansässige Visual Artist Julian Glander, der koreanische Media Artist Jun Seo Hahm, der britische Game-Designer Rex Crowle, die slowakische Grafikerin Martina Paukova, der belgische Roboterexperte Jan de Coster, der französische Artdirektor Ugo Gattoni, der holländische Illustrator Merijn Hos, der deutsche Pop-Art-Künstler Jim Avignon, der französische Illustrator Guillaume Kashima, der britische Illustrator Mr Bingo, der holländische Illustrator Niels Kalk, die französische Illustratorin Cécile Dormea, der britische Illustrator Ben Newman, die in Berlin ansässige Comiczeichnerin Aisha Franz, die britischen Animationsexperten Becky & Joe, die französische Kinderbuchillustratorin Amelie Fléchais, und der in London ansässige Künstler Wilfrid Wood.

 

Parallel zur Konferenz finden in der Villa Elisabeth die Character Lab Workshops statt, die registrierten Besuchern die Möglichkeit bieten, in Zusammenarbeite mit etablierten Künstlern selbst gestalterisch aktiv zu werden und eigene Charakterköpfe und -figuren ins Leben zu rufen.

 

Wer sich noch intensiver mit der Thematik des Charakterdesigns befassen möchte, kann sich ebenso für die Teilnahme an der Pictoplasma Academy 2016 Masterclass vom 24. September bis zum 2. Oktober 2016 bewerben. Für den achttägigen Intensivkurs mit den Mentoren Rilla AlexanderNathan Jurevicius und Philip Hunt von Studio Aka läuft die Anmeldefrist noch bis zum 15. Juli 2016.


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen