20. August 2018

News

Projekt Bauhaus Werkstatt / Datatopia

Floating University Berlin

30. August – 2. September 2018

projekt-bauhaus.de

 

Anlässlich einer kritischen Inventur der Leitgedanken des Bauhauses in Bezug auf das Verständnis von Fortschritt und Utopien bringt das Projekt Bauhaus in der Floating University Berlin internationale und multidisziplinäre Teams aus Praktikern und Theoretikern zusammen.



 

Während der damalige avantgardistische Leitgedanke der des schnellen Fortschrittes war, sehnt sich die heute von Digitalisierung geprägte Welt nach Entschleunigung, Ruhe und Bewahrung. Das Projekt Bauhaus untersucht in diesem Sommer das emanzipatorische Potenzial von Technologie, versucht zu definieren, was der Begriff Fortschritt heutzutage bedeutet und möchte außerdem erkunden, inwiefern die Erweiterung und Entwicklung technologischen Wissens und Fortschritts eine augenscheinliche Rückbesinnung bedingt. Die Methoden der Veranstaltung sind an die des Bauhauses angelehnt: Bereits 2017 gab es einen Vorkurs unter dem Titel „Vom Bauhaus zum Silicon Valley“. Diesen Sommer folgt nun die Werkstatt zum Thema „Datatopia“.

In Bezug auf die Big-Data-Technologien wird der Frage nachgegangen, inwiefern informationstechnologische Entwicklungen die kreative Arbeit des Designs, aber auch der Architektur, der Stadtplanung und weiterer Disziplinen beeinflussen und verändern. Welche Rolle spielen künstliche Intelligenz sowie der Einsatz von Robotern und Automatisierungssystemen für Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur? Ersetzen jene automatisierten Abläufe den Wert des kreativen Arbeitsprozesses? In Werkstattgesprächen, Vorträgen und Installationen werden innovative Designmethoden der Gegenwart und der Zukunft vorgestellt und das Design als Medium der Kritik präsentiert.

Die Floating University wurde 2018 von Raumlabor Berlin gegründet und befindet sich im Regenrückhaltebecken neben dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Es ist ein außergewöhnlicher Ort, bestehend aus Lernräumen, Werkstätten, einem Laborturm und einem Auditorium, der von Studierenden und Lehrenden genutzt werden kann, um neue Unterrichtsformen auszuprobieren und interdisziplinär arbeiten zu können. Ein Tagesticket kostet fünf Euro. Der Vier-Tages-Pass liegt bei 15 Euro.

Shop

Nº 279
Embodiment in Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=a674fb372fd055c0ce4e991f2b25c26bedf834c501026af54b3a69d7d9602bb3 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de