6. März 2019

News

Material District Rotterdam

Rotterdam Ahoy

12.–14. März 2019

rotterdam.materialdistrict.com

 

Dass es im Bereich Material durchaus vielversprechende und umweltschonende Entwicklungen gibt, will die Messe Material District erneut unter Beweis stellen. Fortschrittlichkeit, Pioniergeist und der Wille zur Kreislauffähigkeit finden sich bei über 150 Ausstellern und neben größeren und etablierten Firmen auch bei 100 tonangebenden Start-ups und Designern, die insgesamt mehr als 250 neue Materialien vorstellen.



 

Neun Designbotschafter, darunter Ben van Berkel und Filippo Lodi vom Architektur- und Designstudio Unstudio, haben in enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalterteam geholfen die Start-ups auszusuchen. Zudem haben sie das Sprecherprogramm konzipiert und kuratiert, sodass ein Vorlesungsprogramm mit zwei parallel ablaufenden Veranstaltungssträngen mit über 60 Sprechern zusammengestellt werden konnte. Sowohl Gestalter als auch Wissenschaftler werden ihre Erkenntnisse mit den Besuchern teilen.

Unter der Prämisse, dass neue Materialien noch überraschen und Impulse für innovatives Design geben können, ist es das Ziel der Veranstalter, das Vorstellungsvermögen der Messebesucher auf dem Gebiet der Materialien zu erweitern. Ihr Plan scheint aufzugehen, denn im Vorjahr ist die Besucherzahl nach eigenen Angaben um ein Drittel gestiegen, sodass für dieses Jahr mehr als die 8.400 Besucher aus 2018 erwartet werden. Kein Wunder, wenn zu den Exponaten beispielsweise Gehwegplatten aus verbranntem Abfall, Tapete aus Palmenleder, Mode aus Kaffeetextilien, kommunizierende Fassaden und Keramiklack aus menschlichem Urin zählen. Erstaunlich sind aber auch die Kombinationsmöglichkeiten bei Kompositmaterialien, wie der Werkstoffverbund aus Marmorpuder und Austern. Stoffe mit anheimelnder Haptik sind weiterhin auf dem Vormarsch und so lädt auch die Material District zum aktiven Anfassen und Ausprobieren ein – sinnliche Aktivitäten also, mit denen das Internet auch zukünftig nicht mithalten kann.

Die Messe ist in die Sektoren Architektur, Innenarchitektur, Textilien und Gewebe, Städte und Landschaften, Produkte, Druck und Zeichen unterteilt.

Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=a4b5cc7e5e71d9b297f3e0f55da250225172011af480400568f3e09da9e3559a Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de