Schweizer Grand Prix Design 2016

14. – 19. Juni 2016

Messe Basel

swissdesignawards.ch


Seit 2007 werden jährlich drei besonders herausragende Schweizer Designer vom Bundesamt für Kultur mit dem Grand Prix Design ausgezeichnet und in einer Ausstellung präsentiert. In diesem Jahr handelt es sich bei den Preisträgern um Claudia Caviezel, Ralph Schraivogel und Hans Eichenberger.




In Halle 3 der Messe Basel sind im Juni 2016 die Arbeiten der prämierten Designer der diesjährigen Schweizer Designpreise zu sehen. Der Sonderpreis Grand Prix Design wird dabei ohne Bewerbungsverfahren direkt von der Eidgenössischen Designkommission vergeben. Er zeichnet Gestalter oder Büros aus, die „auf nationaler und internationaler Ebene maßgeblich zum Ruf des Schweizer Designs beitragen“. Allen drei Preisträgern ist diese Ehre schon mehrfach zuteil geworden. Bei ihnen handelt es sich um die Textildesignerin Claudia Caviezel, die experimentell mit Mustern, Farben und Materialien umgeht, den Grafikdesigner Ralph Schraivogel, der vor allem für seine Plakate bekannt ist, und den Möbeldesigner und Innenarchitekten Hans Eichenberger.




Die offizielle Preisverleihung findet am 14. Juni 2016 in der Messehalle statt. Die Publikation zum Schweizer Grand Prix Design wird bereits am 11. April 2016 im Istituto Svizzero in Mailand vorgestellt. Zu diesem Anlass werden die Preisträger vor Ort sein.
















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen