Splash Drone

zurück zur Übersicht


Ferngesteuerte Flugobjekte werden heutzutage nicht nur für militärische Zwecke eingesetzt, sondern immer häufiger auch für den Transport oder zu Dokumentationszwecken. Besonders im privaten Bereich haben sich Drohnen mit integrierter Kamera rasant durchgesetzt und sind vor allem bei Extremsportlern und Hobbyfilmern sehr beliebt. Dass der Drohnentrend längst auch Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter und Indiegogo erreicht hat, erklärt, warum zahlreiche neue Projekte erfolgreich finanziert werden und das Angebot ständig wächst.




Die Splash Drone ist das Ergebnis eines Kickstarter-Projekts, mit dem die Firma Urban Drones den Markt revolutionieren will. Die Besonderheit der Drohne besteht darin, dass ihr Gehäuse wasserdicht ist, was ein Starten und Landen auf der Wasseroberfläche erlaubt und sie so vornehmlich für Wassersportler interessant macht. Laut Alex Rodriguez, dem Designer und Entwickler der Splash Drone, soll die Drohne mit autonomen Funktionen ausgestattet sein, beispielsweise dem Follow-Me-Modus, der dafür sorgt, dass der Pilot automatisch verfolgt wird, oder dem Auto-Return-Modus, welcher die Drohne zurück zum Ausgangspunkt fliegen lässt. Darüber hinaus lässt sich der Flugweg der Drohne mit einer App im Vorhinein bestimmen.

 

 


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen
Dossier
Gadgets
Jahr
2015
Disziplin
Produktdesign
Ausgabe
form Nº 261 (hidden)
Links
urbandrones.com

More information on drones can be found in form 261. The magazine can be ordered online from our shop.

Text: Habib Duman