Stapeln.
Ein Prinzip der Moderne

Wilhelm Wagenfeld Haus, Bremen

– 17. April 2017

wilhelm-wagenfeld-stiftung.de


Auf das wenig systematisch erforschte Gebiet des Stapelns begibt sich aktuell eine Ausstellung der Wilhelm Wagenfeld Stiftung in Bremen. Beim Stapeln handelt es sich um eine alltägliche Handlung, die jeder kennt, wiederholt anwendet und die dennoch wenig Beachtung findet. Dabei bietet die Funktion des Stapelns gerade im Bereich Design eine herausragende Möglichkeit.




Wilhelm Wagenfeld, Produktdesigner und Namensgeber der Stiftung entwarf 1938/39 das Kubus-Geschirr aus Pressglas. Damit überführte er das Stapelprinzip von der Architektur in die Produktgestaltung und wendete es als einer der ersten für einen Alltagsgegenstand an. Zehn Jahre vorher entwickelte Walter Gropius mit seiner Idee vom „Baukasten im Großen“ die Grundlage für Plattenbauten. Beide Arbeiten waren nur durch die serielle Herstellung möglich und da die Wohnungen immer kleiner und die Platznutzung immer wichtiger wurde, setzte sich das Prinzip des Stapelns schnell durch. Hauptsächlich für die Küche wurden mithilfe von industrieller Massenproduktion platzsparende Produkte gefertigt und so steht auch in der Ausstellung das Geschirr im Mittelpunkt. Beteiligt sind außer Wilhelm Wagenfeld noch viele andere Künstler und Designer, darunter Alvar Aalto, Hanna Krüger, Helen von Boch und Ferdinand Kramer. Der gesellschaftliche Glaube an das standardisierte System wird jedoch nicht einfach akzeptiert, sondern kritisch diskutiert. Begleitend zur Ausstellung gibt es Vorträge in verschiedenen Städten. In Bremen findet „Geometrie des Stapelns“ (7. Februar 2017) statt, in München „Heinz Engler und die Idee vom Stapeln“ (21. Februar 2017) und zuletzt „Stapeln in Ulm – Überlegungen zum Stapelprinzip an der Hochschule für Gestaltung Ulm“(21. März 2017) ebenda.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen