State of Design, Berlin

Vollgutlager, Alte Kindl Brauerei, Berlin

1. – 4. Juni 2017

stateofdesign.berlin


Mit dem Anspruch, der weitläufigen Kritik, dass Designveranstaltungen die drängenden Themen der Zeit ignorierten, ein positives Beispiel entgegenzusetzen, gründete sich letztes Jahr das Festival State of Design, Berlin in der deutschen Hauptstadt, die 2016 zudem ihr 10-jähriges Jubiläum als UNESCO Creative City of Design feierte. Die beiden Organisatoren, Alexandra Klatt und Max Borka, haben auch 2017 ein umfangreiches Programm vorgesehen.




Verschiedene Formate sollen helfen, das Design in seiner Vielschichtigkeit abzubilden und in einem gemeinsamen Dialog der unterschiedlichen Designrichtung „adäquate und nachhaltige Antworten“ auf aktuelle, gesellschaftliche Fragestellungen zu liefern. So werden die zwei zentralen Ausstellungen „Alles Neu, Nieuwe German Gestaltung #006“ und „Total Change, Nieuwe Global Gestaltung #001“ durch Präsentationen nationaler und internationaler Projekte, Vorträge, Workshops und Abendevents ergänzt, immer vor dem Hintergrund, das soziale, innovative, radikale und experimentelle Potenzial von (deutschem) Design neben seiner traditionell industriellen Herkunft zu zeigen. „Total change, Nieuwe Global Gestaltung #001“ basiert auf einem Projekt von Max Borka, das er für das Festival einer Revision unterzog. 2012 gab eine Sammlung an 100 Projekten einen Überblick über den Bereich des Social Designs. Was aus ihnen geworden ist und welche zukunftsweisenden Designstrategien sie aufzeigen können, wird jetzt thematisiert. Das komplette Programm ist hier zu finden.




Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen