Stefan Diez.
Visuell und Haptisch

Museum für Angewandte Kunst Köln

– 11. Juni 2017

museenkoeln.de


Dem gelernten Schreiner und bekannten Designer Stefan Diez wird jetzt eine Einzelausstellung im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) gewidmet. Die Ausstellung „Full House: Design by Stefan Diez“ ist eine umfassende Schau der Möbel, Alltagsgegenstände sowie unveröffentlichten Projekte des Industriedesigners.




Es werden Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires, die Stefan Diez in den letzten 15 Jahren entworfen hat, gezeigt. Seit 2003 führt er sein eigenes Designstudio Diez Office in München, das in Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern, beispielsweise E15, Thonet und Hay, Produkte entwickelt. Zuvor war er Assistent bei Richard Sapper und Konstantin Grcic. In seiner ersten Einzelausstellung soll es nicht nur um die Darstellung der Gegenstände gehen, sondern auch um die Möglichkeit für Besucher, diese haptisch zu erfahren. Diez sagt von sich selbst, er „denkt viel mit den Händen“.

 

Die Ausstellung hat den Anspruch, die Entwurfshaltung des Designers aufzudecken und die Schlüsselmomente des Entwicklungsprozesses zu erklären. Dabei soll laut Diez nicht nur eine Retrospektive, also ein Rückblick, entstehen, sondern auch eine neue Perspektive entwickelt werden. Diez nutzt die Ausstellung als Erkenntnis für die Zukunft, wie er in einem Interview im Deutschlandfunk sagte.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen